0:2 gegen England: DFB-Team scheidet im Achtelfinale aus

0:2 gegen England: DFB-Team scheidet im Achtelfinale aus

29. Juni 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verlor das EM-Achtelfinale durch zwei Treffer in den letzten 15 Minuten mit 0:2. Für das Team von Bundesstrainer Jogi Löw ist die Reise beendet. 

Zum Topspiel schickte die UEFA den Niederländer Danny Makkelie. Ihm assistierten seine Landsmänner Hessel Steegstra und Jan de Vries. Vierter Offizieller war Srdjan Jovanovic aus Serbien. Ersatz-Assistent war sein Landsmann Uros Stojkovic. Das Videoassistenten-Team wurde angeführt vom Niederländer Pol van Boekel. Er wurde unterstützt von Kevin Blom (VA-A1) und den beiden Spaniern Inigo Cerain (VA-A2) und Alejandro Hernandez Hernandez (VA-A3).

Das Spiel begann druckvoll der deutschen Mannschaft. Über Leon Goretzka, der sein Team im Mittelfeld zusammennehmen soll, wurde früh Tempo gemacht. So gab’s nach vier Minuten den ersten Abschluss des Münchners. Bereits früh schob das deutsche Team sehr weit raus und setzte England früh unter Druck. So kam es zu vielen Ballverlusten des Teams von Gareth Southgate.
In der 8. Minute der Lauf von Goretzka durch die ganze englische Mannschaft. Millimeter vor dem Strafraum dann das Foul von Declan Rice. Früh gab es die gelbe Karte, die aufgrund von Kyle Walker, der direkt daneben stand, in Ordnung ging. Der fällige Freistoß von Kai Havertz landete in der Mauer.
Das erste mal als England in Richtung deutsches Tor kam setze Antonio Rüdiger dem ganzen ein Ende. Gegen Bukayo Sako stellte der deutsche seinem Körper in den Weg. Nach offenen Fahnenzeichen des Assistenten gibt Makkelie schließlich den berechtigten Freistoß.

Auf einmal war England im Spiel. Einen Distanzschuss aus etwa 30 Metern von Raheem Sterling parierte Manuel Neuer herausragend. Auch beim anschließenden Eckball musste Neuer in höchster Not eingreifen.

Die erste gelbe Karte für Deutschland gab es dann für Matthias Ginter. Eine mit Folgen, er würde im Viertelfinale fehlen. Gegen Luke Shaw griff der Gladbacher kurz ans Trikot von Shaw. Der fiel direkt und nahm den Freistoß an. Da Ginter danach zu viel meckerte gab es schließlich Gelb. Deutschland hatte kaum noch Möglichkeiten sich zu befreien. Der Druck war enorm hoch und so ging nach aufs Tor der Engländer überhaupt nichts mehr.

Aus dem nichts dann die 100%ige Chance für Timo Werner. Ein Weltklasse Pass in dem Lauf auf Werner und er war frei durch. Doch im Eins-gegen-Eins fand er seinen Meister im englischen Torwart Jordan Pickford.

Die dritte gelbe Karte der Partie in den ersten 45 Minuten gab es für Kalvin Philipp. Und da hatte er Glück, dass er Toni Kross nicht wirklich trifft. Mit hohen, gestreckten Bein ging er da in den Zweikampf. Die gelbe Karte ging aufgrund des geringen Treffers am Ende in Ordnung.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die Weltklasse Rettungsaktion von Mats Hummels. Auf einmal war Englands Harry Kane vorbei an Manuel Neuer und hatte das leere Tor vor sich. Doch dann kam Mats Hummels und grätschte den Ball in unfassbarer Manier weg und verhinderte das so sichere 1:0 der Engländer.

Drei Minuten nach Wiederbeginn eine riesen Parade von Pickford. Kai Kavertz jagt einen Schuss Volley direkt aufs Tor. Der Ball fliegt ins linke obere Eck und so musste der englische Keeper alles aus sich rausholen um diesen sehr starken Schuss zu halten. Gerade noch lenkte Pickford den Ball über die Latte.

Man merkte beiden an, dass hier das erste Tor entscheiden kann. Das Spiel beruhigte sich etwas und so brach etwas Unruhe ein. Mehre kleine Fouls und mehrere Fehler. So sah das Spiel in den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte aus. Danny Makkelie machte es in der Phase sehr gut. Er war immer in Ballnähe und konnte jegliche Zweikämpfe korrekt bewerten.

Eine komplett unnötige gelbe Karte holte sich Robin Gosens ab. Ohne Chance auf den Ball und viel zu spät im Zweikampf gegen gegen Kieren Tripper traf er den Engländer auf dem Fuß. Erneut eine korrekte Entscheidung von Makkelie.

In der 75. Minute dann das 1:0 für England. Eine starke Verlagerung auf die linke Seite und ein sensationeller Pass von Jack Grealish vollendet Raheem Sterling punktgenau. Jetzt hieß es kämpfen.

Deutschland ließ den Kopf nicht hängen und ging direkt nach vorne. Kurz vor dem Strafraum das Foul am Kimmich durch Harry Maguire. Korrekt die gelbe Karte dort zu zeigen.

Was für eine Chance für Deutschland! Nach einem katastrophalen Rückpass der Engländer spielt Kai Havertz den Ball auf Thomas Müller. Der läuft alleine aufs englische Tor zu und schiebt den Ball Millimeter am Tor vorbei. Unglaublich!

Harry Kane bringt die Entscheidung! In der 86. Minute das 2:0 für England nach einem haarsträubenden Fehler von Gnabry. Wieder spielt Grealish den Ball in die Mitte, diesmal vollendet Kane. Eine Kopie von 1:0. Wie bitter für das deutsche Team!

Fazit: Danny Makkelie lieferte eine sehr starke Leistung in einem umkämpften Duell ab. Er war jederzeit der Herr auf dem Platz und hatte sowohl bei den Zweikämpfen als auch den Personalstrafen eine gutes Gespür.
Mit der Leistung ist durchaus ein Viertelfinale möglich.

Share This: