Das Schicksal eines Unparteiischen

Das Schicksal eines Unparteiischen

31. März 2019 0 Von IG Schiedsrichter
Im Mittelpunkt des schwer zu leitenden Löwen-Duells stand Eric Müller.

Eintracht Braunschweig hadert nach dem 1:1 gegen den TSV 1860 München mit ein paar Entscheidungen von Schiedsrichter Eric Müller und Assistent, obwohl man in einem extrem schwer zuleitenden Spiel so gut wie alles richtig machte und trotzdem hatte er alle Heimfans aber mal so was von gegen sich, was auch mit der 18. Minute zusammenhing.

Dort erzielte Janzer das vermeintliche 1:0 für die Eintracht. Obwohl der Braunschweiger deutlich im Abseits stand, ging die Fahne des Assistenten erst 8! Sekunden nachdem der Ball im Tor lag und er schon seine Jubelarien drehte hoch (im Video ab 0:28 Minute).

IG-Schiedsrichter: Er hat lange gebraucht um sich mit Eric Müller einig zu werden, womöglich unterhielt man sich auch, ob der Ball von einem Abwehrspieler abgelenkt wurde. Es ist immer ärgerlich wenn man schon so sehr jubeln darf, der Blick zum Assistenten geht und die Fahne unten ist und man sich in Führung wähnt. Es war sau spät, aber die Assistenten sollen eben so lange wie möglich warten, ob der spätere Torschütze an den Ball kommt. Für die Außenwirkung unglaublich unglücklich. Jeder hat gesehen, dass er deutlich im Abseits und durch solche Entscheidungen macht man sich die zukünftige Spielleitung auch nicht leichter. Die Trainerbank und die Spieler waren fortan alle unzufrieden, was sich auch auf die Ränge übertrug. Es war die richtige Entscheidung aber es ist nicht zu empfehlen erst die Fahne, wenn der Ball schon im Tor liegt – erst recht nicht bei dieser Deutlichkeit.

In der 56. Minute gab es wieder lautstarke Proteste om Stadion. Prince Owusu zog Bernd Nehrig am Trikot und der ging zu Boden. Der Unparteiische gab zwar Freistoß, ließ aber die weitere Verwarnung stecken (ab 1:30:10 im Video).

IG-Schiedsrichter: Und das war auch die richtige Entscheidung von Müller. Für mich ist es hier keine Verwarnung, denn ein wirkliches Ziehen war es nicht. Riskant ja, mehr aber auch nicht. Er wird zwar von Owusu bearbeitet, aber nicht gehalten. Ein taktisches Foulspiel war das auch nicht. Er läuft da auf zwei Verteidiger auf und hat keine Anspielmöglichkeit. Daher keine Gelbe und geschweige denn auch Gelb/Rot.

Share This: