DFB revolutioniert DFBnet und fussball.de

Am 29. Juli bekommt der Amateurfußball in Deutschland einen neuen Online-Auftritt. Mit der Serie „Amateurfußball von Z bis A“ arbeiten wir uns dem Relaunch von FUSSBALL.DE am 29. Juli entgegen. Jeden Tag wird ein Begriff erklärt. Authentisch, abwechslungsreich und immer mit einem Augenzwinkern. Heute: A wie Amateure.

Amateure sind echte Profis. Zugegeben, sie sind etwas schlechter bezahlt, doch das stört die meisten Amateurfußballer nicht. Ob als Spieler, Trainer, Betreuer, Vorsitzender, Schiedsrichter, Platzwart oder gute Seele des Vereins – der Einsatz für den Klub ist

(c) DFB
(c) DFB

für die rund 1,7 Millionen ehrenamtlichen Helfer eben kein Amt, sondern eine Ehre. Mit viel Herzblut halten sie den Laden am Laufen und verleihen dem Amateurfußball in Deutschland seinen einmaligen Charme.

Ascheplätze, Aufholjagden, Abstiegsdramen – all die großen und kleinen Geschichten aus den Amateurligen haben ab morgen eine neue Heimat: FUSSBALL.DE. Das Onlineportal präsentiert sich im neuen Design und mit spannenden Neuheiten: Spielerprofile, Matchkalender, Top-Statistiken und ein eigenes Magazin – servicenah und userfreundlich. Klickt Euch rein!

[dfb]

Ebenfalls geändert wurde das DFBnet (www.dfbnet.org). Wie findet ihr das neue Design und die Funktionalität?

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.