FIFA überlegt vierten Wechsel

Der Fußball-Weltverband FIFA denkt weiter darüber nach, bei Verlängerungen künftig eine vierte Auswechslung zu erlauben.

Oft sei das Wechselkontingent schon nach der regulären Spielzeit ausgeschöpft, sagte FIFA-Medizinchef Michel D’Hooghe der „Welt am Sonntag“: „Im Fall einer Verletzung während der Verlängerung muss der verletzte Spieler dann auf dem Feld bleiben, damit das Team nicht zu zehnt agieren muss.“

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) signalisierte bereits seine Zustimmung.

Den kompletten Bericht findet Ihr hier:

http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_mehr/newspage_930378.html

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.