Kircher und Gräfe pfeifen wichtige Relegationsspiele – NEWS

Relegation zur 1. Bundesliga

Im Hinspiel erzielte Rouwen Hennings in der 4. Minute die frühe Führung. Danach brauchte der Hamburger SV fast eine Stunde, um sich von diesem Schock zu erholen. In der anschließenden Sturm- und Drangphase gelang ihnen der Ausgleich durch Ivo Ilicevic.

Das Rückspiel findet am Montag, 01.06.2015, wegen Sicherheitsbedenken der Polizei, bereits um 19:00 (live bei ARD/Sky) im Wildparkstadion statt.

FIFA-Schiedsrichter Manuel Gräfe aus Berlin pfeift am Montag, 01. Juni 2015 um 19:00 Uhr (live bei ARD) das Rückspiel der Relegation um die Bundesliga zwischen dem Karlsruher SC gegen den Hamburger SV (Hinspiel: 1:1). An den Seitenlinien stehen Guido Kleve und René Rohde. Vierter Offizieller ist Marco Fritz.

Relegation zur 2. Bundesliga

Im Hinspiel kam der TSV 1860 München am Freitagabend auswärts bei Holstein Kiel zu einem 0:0. Im Rückspiel am Dienstag (ab 20.30 Uhr) genießt anschließend der Tabellen-16. der 2. Bundesliga Heimrecht gegen den Dritten der 3. Liga.

TV-Übertragung: Das Rückspiel am 2. Juni wird live im BR und NDR sowie auf Sky übertragen.

 Für dieses Spiel  hat der DFB mit Knut Kircher einen seiner erfahrensten Schiedsrichter angesetzt. Als Assistenten stehen ihm Robert Kempter und Martin Petersen zur Verfügung. Vierter Offizieller wird Sascha Stegemann sein.

Aufstiegsspiele zur 3. Liga

Die Hinspiele fanden am Mittwoch statt. Am Sonntag (ab 14 Uhr) steigen die Rückspiele – danach stehen die drei Aufsteiger fest. Der 1. FC Saarbrücken (Vizemeister Südwest) muss bei den Würzburger Kickers (Meister Bayern) ein 0:1 wettmachen, ebenso Kickers Offenbach (Meister Südwest) gegen den 1. FC Magdeburg (Meister Nordost) – allerdings mit Heimrecht im Rückspiel. Im Duell der U 23-Mannschaften tritt Borussia Mönchengladbach II (Meister West) gegen Werder Bremen II (Meister Nord) an, das Hinspiel endete 0:0.

TV-Übertragung: Das Duell zwischen Offenbach und Magdeburg wird live vom HR und MDR gezeigt. Für das Rückspiel Würzburg gegen Saarbrücken ist eine Liveübertragung im Fernsehen möglich. Für das dritte Aufstiegsspiel zwischen Gladbach gegen Werder ist bisher keine Liveübertragung geplant.

Würzburger Kickers – 1. FC Saarbrücken: SR: Patrick Ittrich (Hamburg); Kickers Offenbach – 1. FC Magdeburg:  SR: Norbert Grudzinski (Hamburg); Bor. Mönchengladbach – Werder Bremen II Hin: 0:0; SR: Dr. Robert Kampka (Mainz).

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.