Eifeler Schiri suchen Nachwuchs

Nächster Lehrgang für Unparteiische startet am 27. Mai

Die Schiedsrichtervereinigung Eifel sucht Nachwuchs-Schiedsrichter: Am 27. Mai soll der nächste Lehrgang für Unparteiische starten.

Für die Fußballkreise wird es immer schwieriger, Schiedsrichter zu finden. Gerade in den unteren Spielklassen und beim Nachwuchs können deswegen immer weniger Partien mit richtigen Unparteiischen angepfiffen werden.

Um diese Lücken zu schließen, bietet die Schiedsrichtervereinigung Eifel ab 27. Mai einen Anwärterlehrgang für Nachwuchs-Schiris an. Obmann Dieter Jardin: „Wir suchen Sportler, die Lust auf Fußball haben. Sie sollten außerdem ein bißchen Verständnis und Gespür für das Spiel mitbringen. Dazu sollten sie am Wochenende einsatzbereit sein. Wenn sie auch nur ein Mal pfeifen können, ist das gut.“ Was sollten die Schiris noch für Voraussetzungen haben? „Sie dürfen gerne schon etwas älter sein und idealerweise auch selbst gespielt haben. Außerdem ist der Führerschein von Vorteil, aber kein Muss“, so Jardin.

Wenn die Nachwuchs-Schiedsrichter am Ende den Lehrgang bestehen, werden sie aber nicht gleich ins kalte Wasser geworfen. Jeder bekommt einen erfahrenen Schiedsrichter als Mentor an die Seite gestellt. Wir wollen, dass keiner verbrannt wird.

Anmeldungen und Infos per Mail unter: dieter.jardin@eifelschiedsrichter.de, per Nachricht an die Schiedsrichtervereinigung Eifel oder auf über die Homepage: HIER.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.