Kurioses aus dem Amateurfußball

Ein kuriosen Moment erlebte heute unser Kollege Guido Rauchstein bei der B-Junioren-Partie der Landesklasse Brandenburg zwischen Pritzwalker FHV gegen die Falkensee/Finkenkrug 2. Weil ein Hund auf das Spielfeld gelaufen war, wurde die Begegnegung mit fünf  Minuten Verspätung angepfiffen, weil er zunächst erst noch den Stromer vom Feld bringen musste, was ihm auch gelang.

Auch beim FC Nordkirchen gab es eine erstaunliche Szene: Weil dem Schiedsrichter eine Taube vor das Auto geflogen ist, verzögerte sich der Anpfiff um 30 Minuten.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.