Abgebrochene Partie wird wieder abgebrochen

Das hat ohne Frage Seltenheitswert: Das Spiel der Fußball-Kreisliga zwischen dem VfR Wardenburg und dem KSV Hicretspor ist am Freitagabend zum zweiten Mal abgebrochen worden.

Nach diversen Ausfällen war Hicretspor nur mit acht Spielern angetreten, und davon verletzten sich dann auch noch zwei. Da mit weniger als sieben Akteuren nicht gespielt werden darf, brach Schiedsrichter Attilio-Pio Stefanie die Partie nach der ersten Halbzeit beim Stand von 3:0 für Wardenburg ab. Jetzt wird die Begegnung allerdings nicht noch einmal neu angesetzt, sondern mit 5:0 für die Wardenburger gewertet.

Bereits am 4. September hatten die beiden Mannschaften auf einem Nebenplatz des Delmenhorster Stadions gegeneinander gespielt. Wegen heftiger Regenfälle brach der Unparteiische Frank Dobroschke das Spiel damals nach 56 Minuten ab, als Wardenburg mit 6:2 führte. Die Partie wurde für den vergangenen Freitag neu angesetzt, und die Klubs tauschten das Heimrecht, doch zu Ende gebracht werden konnte sie auch dieses Mal nicht.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.