Auswertung Jena vs. BFC Dynamo.

FC Carl Zeiss Jena – BFC Dynamo 2:0 / Rot für Gerlach?

Schiedsrichter Stefan Herde bewertete eine Aktion des Jenaers Justin Gerlach als Notbremse (59.). Weil Gerlach letzter Mann war, entschied Herde auf Rote Karte.

Abwehrspieler Justin Gerlach von Carl Zeiss Jena sah im Regionalligaspiel gegen den BFC Dynamo die Rote Karte. Hier seht Ihr die Szene, unter anderem mit einer Zeitlupe.

Unsere Einschätzung für Sport im Osten mit den weiteren Partien des Wochenendes.

Die Szene ist sehr schwer zu bewerten, aber nach mehrmaligem Ansehen bin ich eindeutig bei Rot. Für mich ist der zweite Verteidiger zu weit weg, um eingreifen zu können. Er hat freie Bahn auf das Tor. Somit ist es als ‚Notbremse‘ zu werten. Es liegen alle Voraussetzungen für eine Rote Karte vor. Die zweifellos richtige Entscheidung von Schiedsrichter Stefan Herde. Bei dem Haltevergehen vorneweg ist weiterspielen ebenso richtig, weil er verliert ja den Ball nicht wegen des Haltens, sondern weil er ihn danach nicht mitnehmen kann.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.