Konsequente Bremer Schiedsrichter

Ein leichter Job ist die Spielleitung eines Hallenfußballspiels nie. Am Freitag hatten die vier Schiedsrichter Dennis Eva (SC Lehe-Spaden), Daniel Grube (TS Woltmershausen), Tobias Prange (TSV Grolland) und Michel Riedel (SG Findorff) aber vielleicht noch eine etwas schwerere Aufgabe zu bewältigen. Schließlich waren die Vorjahre regelmäßig geprägt gewesen von ernsthaften Blessuren, die sich nicht nur, aber auch auf die unverhältnismäßige Härte der Spieler zurückführen ließen. Die Verletzungen hätten ihm „nicht gefallen“, hatte Organisationsleiter Henry Bischoff im Vorfeld betont und angekündigt, die Schiedsrichter würden reagieren, sollte es unfair zugehen. „Der Druck war höher, aber die Jungs haben das gut gemacht“, meinte Schiedsrichter-Obmann Uwe Otten. Mit ihren konsequenten Spielleitungen hatten die Unparteiischen jedenfalls einen Anteil daran, dass schwere Verletzungen dieses Mal ausblieben.

Im weiteren Verlauf könnt Ihr den Spielbericht „Konsequente Schiedsrichter HIER weiterlesen.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.