Bielefelder Schiedsrichter zum Wochenend-Seminar in Bad Fredeburg

Bild: privat

Zum mittlerweile 21. Mal haben sich vom 20. bis 22.01.2017 insgesamt 23 Bielefelder Schiedsrichter im sauerländischen Bad Fredeburg zum Fort- und Weiterbildungsseminar getroffen.

Von Kilian Krämer
Die überwiegend jungen Unparteiischen erwartete dabei eine Fülle von Themen und Inhalten. Am Freitagabend und Samstagmorgen stand die Überprüfung der Regelkenntnisse anhand eines Fragebogens an. Lehrwart Dominik Doht machte im Anschluss daran die Bedeutung von umfassender Regelkenntnis für Unparteiische deutlich: „Wenn nicht einmal der Schiedsrichter die Regeln sicher beherrscht, wie sollen wir es dann von den Vereinen verlangen können? Wer als Schiedsrichter Erfolg haben will, muss die Fußballregeln in- und auswendig beherrschen.“

Im Anschluss wurde das Thema „Persönlichkeit“ gezielt behandelt: Verschiedene Spielszenen wurden nachgestellt, welche von den Unparteiischen gelöst werden mussten. Diese wurden auf Video aufgezeichnet und anschließend intensiv unter Moderation von Lehrstabsmitglied Kilian Krämer und Dominik Doht gemeinsam besprochen. Die Unparteiischen erhielten wertvolle Tipps, wie Konfliktsituationen, z.B. eine Rudelbildung, richtig gelöst werden können. Als „Best-Practice“ dienten dabei ausgewählte Szenen u.a. von FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych, die ebenfalls gezeigt und diskutiert wurden.

Lehrwart Dominik Doht rundete das Thema mit einem Impulsvortrag ab. Zudem gab Lehrstabsmitglied Niklas Winkler für die Neulinge unter den Anwesenden Tipps für eine erfolgreiche Spielvorbereitung am Platz.

Neben der inhaltlichen Arbeit stand an den beiden Abenden natürlich auch das Thema Gemeinschaft im Vordergrund. Im örtlichen Imbiss und der Dorfdisco „Tenne“ wurde gemeinsam getanzt und gefeiert, am Samstagabend konnten die Unparteiischen zudem zeigen, dass auch sie den Umgang mit dem runden Leder beherrschen. Am Sonntagmittag verließen somit alle Teilnehmer etwas müde, aber sehr zufrieden und mit vielen neuen Erkenntnissen im Gepäck das Bildungszentrum Bad Fredeburg.

 

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.