Zschimmer wie Ronaldo: Sperre nach Schubser

Negatives Vorbild: Kevin Zschimmer vom WTSV Concordia (Foto rechts, vorne) eiferte Cristiano Ronaldo von Real Madrid nach.

Kevin Zschimmer vom WTSV Concordia Hamburg ahmt Superstar Cristiano Ronaldo nach – indem er vom Platz fliegt. 

Verband schließt sich vereinsinterner Sperre an: Was haben Real Madrids Weltfußballer Christiano Ronaldo und Kevin Zschimmer vom WTSV Concordia aus der Oberliga Hamburg gemeinsam? Beide hatten sich gegenüber dem Schiedsrichter nicht im Griff. Nach einem Schubser, den sich Zschimmer in der Oberligapartie beim Wedeler TSV (1:4) gegen den Unparteiischen Johannes Meyer-Lindenberg (Harburg) geleistet hatte, und der folgenden Roten Karte wurde der 24-jährige Mittelfeldspieler zunächst von seinem eigenen Verein für vier Spiele gesperrt. Daran änderte auch die sofortige Entschuldigung des Spielers beim Schiedsrichter nichts. Besonders bemerkenswert: Der Hamburger Fußballverband (HFV) schließt sich dieser Sperre an und verzichtete auf ein eigenes Verfahren.

Auch Weltfußballer Cristiano Ronaldo vom Champions League-Sieger Real Madrid wurde zuletzt wegen eines Schubsers gegen Schiedsrichter Ricardo de Burgos Bengoetxea im spanischen Supercup-Hinspiel beim FC Barcelona (3:1) bestraft. Der Verband brummte dem Superstar eine Sperre von fünf Spielen auf.

Die weiteren Nachrichten aus dem Amateurfussball, lest ihr HIER.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.