Sperren für Rotsünder-Duo

Das DFB-Sportgericht hat sowohl Freiburgs Caglar Söyüncü als auch Leipzigs Willi Orban ein Meisterschaftsspiel der Bundesliga gesperrt.

RB Leipzig und der SC Freiburg müssen je ein Bundesligaspiel auf Willi Orban bzw. Caglar Söyüncü verzichten. Das DFB-Sportgericht sperrte die Verteidiger nach ihren Roten Karten vom Wochenende für eine Ligapartie.

Leipzigs Kapitän Orban war im Topspiel beim FC Bayern München ebenso wegen einer Notbremse vom Platz geflogen wie Söyüncü für sein absichtliches Handspiel im Derby beim VfB Stuttgart. Referee Tobias Stieler hatte die Entscheidung erst nach einem Hinweis des Video-Assistenten gefällt.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.