Der Jahresrückblick 2017

Ein Jahr voller sportlicher Highlights neigt sich dem Ende entgegen. Wir haben mal die Wichtigsten auf poetische Art und Weise versucht zusammenzufassen. Wir hoffen es gefällt Euch!

 

 

 

 

Es war einmal das Jahr zweitausendsiebzehn,
und da haben wir vieles international gesehn.
So hat sich unser polnischer Freund Szymon
hochgemeistert und allen gezeigt wo er liegt, der Ton.

Auch beim Thema Finalspiele waren wir wohl zu eilig,
da dachten wir alle der Damir wirds alleinig.
Der pfeift uns das Champions League-Finale,
denn dafür gab es zahlreichend Signale.

Und trotzdem – zu allen Erstaunen – wurde es der Doktor Felix,
der wurde ausgewählt aus dem ganzen Eliteschiri-Mix.
Und so musste Damir ins Europa League-Endspiel,
und davon hatte leider der Milorad mal wieder nicht viel.

Doch auch er sollte auf die Kosten kommen,
so hat man ihn ins Champions League-Finale mitgenommen.
Deutschland gegen Chile, was für ein Spiel,
zu tun gab es reichlich viel.

Á propos: doch da gab es doch auch noch den Videobeweis,
und bei der Auswertung dachten alle „was für ein Scheiß“?
Beim Berliner Manuel lief es auch nicht so fröhlich,
denn er legte sich mit dem Boss an, vielleicht nicht ganz höflich.

Und nicht zu vergessen die Bibi, die Gute,
Glück und Unterstützung kamen ihr zugute.
Souverän lässt Sie die Männer tanzen,
und macht das sehr gut im großen und Ganzen.

Das Jahr ist vorbei, vieles wurde jetzt gesagt,
vieles wurde dieses Jahr neu gewagt.
Ein neues Jahr kommt in ein paar Stunden an,
und darauf liebe Kollegen stoßen wir alle an.

Kevin Stammet

(Der Schiripoet)

 

Kevin Stammet ist 21 Jahre alt, lebt in Luxemburg und studiert Literaturwissenschaften an der Université de Lorraine in Metz (Frankreich). Nebenbei ist er passionierter Fußballschiedsrichter.

 

 

 

 

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.