NEU | DFB-Schiedsrichter-Zeitung 1/2018 ist jetzt online

Die Schiedsrichter-Zeitung ist das amtliche Organ für die Schiedsrichter im Deutschen Fußball-Bund. Sie soll ein wichtiges Bindeglied zwischen allen Aktiven, Passiven und Beobachtern sein. Regelkunde und praktische Fälle werden gleichermaßen dargestellt, Informationen und Anregungen vermittelt, Schiedsrichter und ihr Umfeld werden vorgestellt. Entscheidungen der FIFA oder des DFB werden über die Zeitung Schiedsrichtern, Trainern, Spielern und anderen Fußball-Interessenten übermittelt und interpretiert.

Themen der aktuellen Ausgabe

Titelthema: Tagung der Obleute und Lehrwarte

Mitte November trafen sich in Frankfurt am Main die Obleute und Lehrwarte der Landesverbände, um gemeinsam mit den Mitglied der DFB-Schiedsrichterkommission Amateure die Weichen für die nächsten Monate zu stellen. Was bei diesem Meinungs- und Gedankenaustausch herauskam, steht in der aktuellen Ausgabe der Schirizeitung.

Lehrwesen: Administrative Aufgaben

Der Job eines Schiedsrichters beschränkt sich längst nicht nur auf 90 Minuten Spielzeit. Es gibt auch jede Menge Aufgaben rund ums Spiel: Von der Passkontrolle bis zum Anfertigen des Spielberichts. Um diese und andere Tätigkeiten geht es im aktuellen Lehrbrief Nr. 76 mit dem Titel „adminstrative Aufgaben der Schiedsrichter als Verwaltungsorgan“. Günther Thielking stellt die Lehreinheit vor.

Aktion: Vorbilder der Basis – Dritter Teil

Mit Roland Jers und Aline Schäfer wurden bereits zwei der diesjährigen „Danke Schiri“-Preisträger vorgestellt. Im aktuellen Heft erzählt Bernd Peters die Geschichte von Jürgen Post aus Mönchengladbach. Der 70-Jährige wirbt nicht nur in seiner eigenen Gastronomie aktiv für die Schiedsrichterei, sondern er unterstützt seit mehr als ein Jahrzehnt auch soziale Projekte in Sri Lanka.

Die aktuelle Ausgabe zum durchblättern.


Das Abonnement der Schiedsichter-Zeitung ist bequem per E-Mail bei abo@awddruck.de für einen jährlichen Bezugspreis von 15,00 € zu bestellen.

 

 

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.