EHF entschied über Protest

Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Protest Sloweniens gegen die Wertung des EM-Vorrundenspiels gegen Deutschland (25:25) abgewiesen. Dies teilte die Europäische Handball-Förderation nach einer Tagung der Disziplinarkommission mit.

Es ging um die Frage, ob der Strafwurf, der zum Ausgleich für Deutschland geführt hatte. rechtens war. Drei Slowenen hatten zuvor Paul Drux am Anwurf gehindert. Streitpunkt war, ob der Ball vor oder nach der Schusssirene die Hand verließ. Die Referees hatten erst nach minutenlanger Ansicht der Videobilder Siebenmeter gegeben. Den Videobeweis gab es erstmals bei einer EM.

Unfassbares ereignete sich gerade bei der Handball-EM Deutschland gegen Slowenien.Slowenien hatte 25:24 gewonnen. Dann…

Posted by IG Schiedsrichter on Montag, 15. Januar 2018

Die Spannung war zum Zerreißen: Fast sieben Minuten hockten die litauischen Unparteiischen vor zwei Bildschirmen am Spielfeldrand und schauten sich wieder und immer wieder die strittige Szene kurz vor Schluss des Handball-EM-Spiels zwischen Deutschland und Slowenien an. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, sagte Rückraumspieler Julius Kühn.

Was war passiert? Der Slowene Blaz Janc hatte Sekunden vor Schluss zum 25:24 für Slowenien getroffen. Schnell flog der Ball Richtung Mittellinie, die deutsche Mannschaft wollte durch einen schnellen Anwurf doch noch zum Ausgleich kommen. Doch dabei hielten die slowenischen Spieler nicht genügend Abstand und blockten den Wurf von Paul Drux. Dann kam die Schlusssirene, und während die Slowenen jubelten, beschwerten sich die Deutschen vehement bei den Schiedsrichtern. Und die bemühten dann schließlich den Videobeweis.

Siebenmeter bei Regelverstoß in den Schlusssekunden zwingend

Sie entschieden zu Gunsten des deutschen Teams und ließen sich dabei nicht von den hochkochenden Emotionen im Hexenkessel von Zagreb aus der Ruhe bringen. Weil die Zeit schon abgelaufen war, blieb ihnen nichts anderes übrig als auf Siebenmeter zu entscheiden. Tobias Reichmann behielt die Nerven und verwandelte zum 25:25.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.