Bayer feiert Derby-Hattrick

Unsere heutige Analyse zum bwin – Topspiel der Woche mit der Partie Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Mönchengladbach mit Schiedsrichter Robert Hartmann 

Am Abend standen sich Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach im „kleinen“ rheinischen Derby gegenüber. Am Ende behielt die Werkself mit 1:0 die Oberhand und feierte nach dem 5:1 im Hinspiel und dem 1:0 im Pokal den „Derby-Hattrick“. Matchwinner für die Elf von Trainer Heiko Herrlich war Alario, dem kurz vor der Pause die Führung gelang und der den entscheidenden Treffer durch Brandt in der Nachspielzeit vorbereitete. Während Bayer damit seinen Champions-League-Startplatz verteidigte, bezogen die Fohlen bereits die sechste Niederlage in der Rückrunde und verlieren die internationalen Startplätze so langsam aus den Augen.

Das erste etwas härtere Einsteigen gab es nach 12 Minuten als Charles Aranguiz den Gladbacher Lars Stindl unglücklich in der Ferse traf. Gut gemacht von Hartmann das ganze unter 4 Augen kurz anzusprechen und zu ermahnen.

Hartmann ließ nach 18 Minuten die Gelbe Karte noch stecken, als Christoph Kramer Leon Bailey kurz an die Schulter packte. Das ist für ein taktisches Foul und somit für Gelb nicht ausreichend, da hier kein klarer Konter unterbunden wurde. Es war ein ganz normales Foul. Gute Entscheidung von Hartmann.

Die erste Gelbe Karte gab es nach 61 Minuten für Gladbachs Denis Zakaria. Der Schweizer setzte sich zu sehr mit den Armen durch und sah folgerichtig Gelb.

Gelb für Kramer

Auch Christoph Kramer sah nach 74 Minuten Gelb, als er mit gestreckten Bein und offener Sohle zwar zum Ball ging, allerdings auch in den Gegner. Absolut richtige Entscheidung.

Klare Ansprache von Hartmann 

Nach einer kleinen Außeinandersetzung zwischen Wendel und Lars Stindl beruhigte Hartmann das Geschehen und sprach zu Wendel ein paar klare Worte.

Zehn Minuten vor dem Ende die nächste Karte. Volland wollte Vestergaard einen Tunnel verpassen, das misslang. Vorbei am Hünen kam der Stürmer trotzdem. Da wusste sich der Gladbacher nur mit einem taktischen Foul zu helfen.

Fazit: Robert Hartmann war heute einer der besten auf dem Platz. Klasse Ausstrahlung, super Körpersprache und die einzelnen Entscheidungen waren absolut korrekt. Er hat einmal mehr bewiesen, das er einer der Top Leute in der Bundesliga ist.

,,Robert Hartmann lässt das Spiel gut laufen, hat die absolut richtige Einstellung zum Spiel“, so Sky- Schiedsrichter Experte Peter Gagelmann.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.