Schiedsrichter verletzt – Spiel unterbrochen

„Schiedsrichter gesucht“, hieß es am Dienstagabend während des Spiels des Bonner SC. Denn noch am Anfang des Duells hatte sich der Offizielle verletzt. Das Spiel wurde zeitweise unterbrochen.

Beim Regionalligaspiel des Bonner SC gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln (0:0) ging es am Dienstagabend nach gut einer Viertelstunde für Schiedsrichter Florian Heien nach einer Knöchelverletzung nicht weiter. Die Partie musste zunächst für längere Zeit unterbrochen werden. Der Schiedsrichter war ohne Fremdeinwirkung umgeknickt und konnte die Partie nicht weiterleiten. Mit Verdacht auf einen gebrochenen Fuß wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Für ihn übernahm ein Schiedsrichterkollege mit Mittelrhein- oder zumindest Landesligaerfahrung der via Stadiondurchsage sich bereit rklärte. Ein vierter Offizieller wie in der Bundesliga ist in der Regionalliga nicht vorgesehen.

BSC holt wichtigen Punkt im AbstiegskampfBonner SC – 1. FC Köln II 0:0 (0:0)Trotz Feldüberlegenheit reichte es für…

Posted by Bonner SC 01/04 e.V. on Dienstag, 20. März 2018

 

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.