Augsburg mach den Klassenerhalt perfekt!

De FC Augsburg hat mit einem 2:0-Erfolg über Mainz 05 einen hochverdienten Sieg eingefahren. Damit können die Augsburger Schwaben ein weiteres Jahr in der Bundesliga planen. Glückwunsch!

In der 29. Minuten konterten sich die Hausherren in Führung. Nachdem Richter das Leder über den rechten Flügel nach vorne getragen hatte, leitete er ins Zentrum vor dem Strafraum weiter. Dort zog Finnbogason gleich vier Verteidiger auf sich und bediente dann den freien Gregoritsch auf der linken Sechzehnerseite. Der Isländer schob aus gut 13 Metern in die flache rechte Ecke ein. Vor dem 0:1 hatte Max den Mainzer Donati gefoult. Die Mainzer spielten über Öztunali weiter, verloren den Ball und wurden daraufhin ausgekontert. Nachträglich sah Max aber für sein Foul dennoch die Gelbe Karte. Regeltechnisch absolut richtig.

Zweite Gelbe Karte für den Mainzer Gouweleeuw: Der Niederländer stieg de Blasis im Mittefeld übermotiviert von hinten in die Beine und kassierte die vierte Verwarnung der laufenden Saison. Nachdem Alexandru Maxim gerade für Latza eingewechselt worden ist, rauschte er Khedira in seiner ersten Aktion in die Parade und bekam dafür die Gelbe Karte gezeigt. Den Ausgleich der persönlichen Strafen setzte er in der 76. Minute, als Caiuby in einem  Zweikampf gegen Hack mit offener Sohle zu Werke ging. Auch er bekam einen Eintrag im Notizblock von Schiedsrichter Willenborg. Der Nachmittag in der WWK-Arena endete mit einem isländischen Happy End!  In den Nachwehen eines weiteren Eckstoßes der Gäste, bei denen Adler mit nach vorne gelaufen ist, konterten die Fuggerstädter in Richtung des leeren Kastens. Sie brauchten recht lange, doch am Ende kann Khedira für Finnbogason querlegen, der zum 2:0-Erfolg abschloss. Seine wohl leichte Gelbe Karte zeigte dann Willenborg, weil Finnbogason sein Trikot auszog. Damit

Frank Willenborg mit einer sehr großzügigen Linie, ließ wenn immer es ging den Vorteil gewähren. Eine sehr sichere Spielleitung des Niedersachsen.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.