Champions Late Night-Analyse mit Felix Brych

Der FC Liverpool hat das Tor zum Endspiel in Kiew weit aufgestoßen, aber den zwischenzeitlich möglichen Kantersieg verpasst. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp führte 5:0 gegen den AS Rom, kassierte in der Schlussphase allerdings zwei Gegentore zum 5:2-Endstand. Damit würde den Italienern ein 3:0 wie gegen den FC Barcelona im Rückspiel reichen. Dennoch boten die Reds über 60 Minuten eine absolute Fußball-Gala.

Kuriose Szene gleich zu Beginn: Assistent Stefan Lupps Fahne ging kaputt und ich denke, dass er dadurch auch ein enges Abseits verpasst hat, vielleicht aus diesem Grund nicht zu 100 Prozent konzentriert.  Brych holte ihm nach kurzer Verzögerung eine Neue.

Zwei Minuten später hatte Lupp wieder eine funktionierende Fahne. Zuvor musste er mit dem Griff anzeigen, dass es Abstoß gab. Auch das gehört zum Fußball. Aber Brych hätte da noch unterbrechen müssen, bis die Fahne wieder funktioniert. 

Die erste Gelbe Karte zeigte Brych nach 26. Minuten als  Juan Jesus gegen Mané zu spät gekommen ist. Gelb ist korrekt. Fünf Minuten vor der Pause legte Alexander-Arnold im Mittelfeld Kolarov nach einem rücksichtslosen Foul und sah ebenso Gelb. Kurz nach der Pause legte Milner den Ball mit dem Knie vor, dabei stand Strootman mit der Hand im Weg. Felix Brych pfiff zu Recht Freistoß aus 25 Meter zentral vor dem Tor ist die Position durchaus vielversprechend. Alexander-Arnold stellte sich der Verantwortung, jagte die Kugel aber nur in die Mauer. Abseits beim 3:0 für Liverpool? Alexander-Arnold spieltte auf dem rechten Flügel aus der eigenen Hälfte einen prima langen Pass die Seite entlang auf Salah. Der Ägypter wohl auf gleicher Höhe, Schiri-Assistent Stefan Lupp ließ die Fahne. So drang Salah von Rechts in den Sechzehner ein und bediente nahe des Fünfmeterraums Mané. Der Senegalese hielt seinen Fuß rein und traf so aus sechs Metern ins lange Eck zum 3:0. Eine Viertelstunde vor Schluss brachte Lovren Strootman mit einem beherzten Bodycheck zu Boden und sah Gelb. Strafstoß für Rom! Von Links segelte eine Flanke in die Mitte. van Dijk köpfte sie ins Zentrum, wo Nainggolan aus dem Rückraum volley draufhält. Milner wehrte den Schuss mit der Hand ab. Elfmeter wegen einer unnatürlichen Handbewegung ist korrekt. Milner sah im Anschluss an das Handspiel noch Gelb.

Sehr solide, souveräne Leistung von Felix Brych. Keine größeren Fehler, einige knapp erkannten Abseitspositionen der beiden Assistenten, mit Ausnahme der Unkonzentriertheit zu Beginn, schienen korrekt gewesen zu sein.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.