Turan 16 Spiele gesperrt

TÜRKEI – Wegen einer Sperre über 16 Spiele wird Arda Turan in der kommenden Spielzeit für fast die Hälfte der Begegnungen nicht zur Verfügung stehen. Im Spiel gegen Sivasspor wurde wurde der Türke gegenüber dem Assistenten handgreiflich.

Arda Turan ist nach einem Angriff auf einen Schiedsrichter-Assistenten hart bestraft worden. Der 31-Jährige, vom FC Barcelona derzeit an Istanbul Basaksehir ausgeliehen, erhielt eine Sperre für 16 Spiele.

„Euch sollte man umbringen“

Der türkische Verband TFF verhängte zehn Spiele für den Angriff, dazu drei für die Beschimpfung und drei weitere für die Bedrohung des Schiedsrichter-Assistenten. Darüberhinaus wurde der 31-Jährige zu einer Geldstrafe von knapp 10.000 €, zu zahlen an den Verband, verurteilt.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.