Einheitlicher Spielball ab 2018/19

Die Allianz Frauen-Bundesliga und die 3. Liga erhält ab der kommenden Spielzeit einen einheitlichen Spielball.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte, werden die zwölf Teams der Frauen -Eliteklasse den „Telstar 18“ von adidas nutzen.  Das Pixel-Design ist an den berühmten Telestar-Ball angelehnt. Der offizielle Spielball der Männer-WM in Russland wird zusätzlich mit dem Logo der Frauen-Bundesliga bedruckt.

Auch in der 3. Liga wird ab der kommenden Saison mit diesem Spielball gespielt.

Auf dem Niveau spielt es eine große Rolle, mit welchem Ball gespielt wird“ , sagt Maik Franz, Manager-Assistent des 1. FC Magdeburg, in der „Bild-Zeitung“ und betont: „Jedes Fabrikat reagiert anders. Deshalb begrüße ich den Einheitsball. Er garantiert einen fairen Wettbewerb.“

In den beiden Bundesligen kommt ab der Saison 2018/19 der „Derbystar“ zum Einsatz, denn „Derbystar-Bälle fliegen besser und halten länger“.

„Die Bälle von DERBYSTAR genießen seit Jahrzehnten einen exzellenten Ruf und waren bereits in früheren Jahren fester Bestandteil in vielen Bundesliga-Stadien. Die lange Tradition, in der die Bälle stets eine herausragende Qualität aufwiesen, unterstreicht die große Expertise und Erfahrung des Unternehmens.“ erklärt Ansgar Schwenken, DFL-Direktor Fußball-Angelegenheiten & Fans sowie Mitglied im DFL-Präsidium.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.