Schiedsrichter blutig geschlagen

Bei der Begegnung der 1. Fußball-Nordharzklasse zwischen der SG Wolfshagen/Lautenthal und der SG Lochtum/Vienenburg kam es am Mittwochabend zu einem Spielabbruch, weil sich der Schiedsrichter von einem Spieler der Heimmannschaft bedroht gefühlt hatte.

Viel schlimmer noch die Szenen, die sich anschließend abspielten: Ein Funktionär der Gastgeber soll in der Schiedsrichterkabine auf den Unparteiischen eingeschlagen haben, der blutige Lippen, eine Gesichtsprellung und eine Zahnverletzung davontrug. Der Schiedsrichter hatte daraufhin die Polizei gerufen, Strafanzeige erstattet und will nun eine Zivilklage einreichen.

Share This:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.