Abschluss der Lübecker Schiedsrichter

Abschluss der Lübecker Schiedsrichter

1. Januar 2019 0 Von IG Schiedsrichter

Zum Jahresabschluss trafen sich die Lübecker Schiedsrichter am vergangenen Freitag zu ihrem Weihnachtslehrabend und gleichzeitigen Jahresausklag.

Ein von Kreisschiedsrichterobmann Boris Hoffmann mit seinem Team organisierte Veranstaltung zeigte wieder einmal was man als Schiedsrichter für einen grandiosen Abend bekommen kann. So wurden von Hoffmann als Gäste Alexander Harkam, UEFA-Schiedsrichter aus Österreich, und der Sicherheitsbeauftragte des Norddeutschen Fußball-Verband eingeladen und nach ihren Vorträgen kräftig beklatscht.

Ein weiterer wichtiger Teil waren die Ehrungen, den sich keiner der anwesenden 150 Referees entgehen lassen wollen. Führ ihr Lebenswerk wurden mit der höchsten Auszeichnung des Kreises Siggi Scheler und Holger Wohlers bedacht. Bei dieser Ehrung gaben sie auch ihren Abschied aus der Verbandstätigkeit bekannt. Im kommenden Sommer ziehen sie Schler und Wohlers vom aktiven Geschäft zurück.

Über die Auszeichnung „Danke Schiri“ freuten sich in der Kategorie Frauen Sabrina Rbib und bei den Ü50-Männern Olaf Grothe sowie Sebastian Boye.

Für das zu Ostern stattfindende Event in Düsseldorf, der „U19 Champions Trophy“ fahren Bela Bendowski, Eric-Lasse Reschinski und Luca Sambil.

Großartige Ehrungen gab es auf dem Jahresabschluß am Freitag zu bestaunen: Neben etlichen runden Geburtstagen wurden fünf weitere Kollegen für insgesamt 210 Jahre Schiedsrichterzugehörigkeit ausgezeichnet: Wolfgang Griesbach (40 Jahre), Heiko Heuer (35 Jahre), Frank Horstmann (30 Jahre), Dr. Michael Mond (30 Jahre), Sedat Sirin (20 Jahre) und Dietmar Haehnke (55 Jahre), der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend war.

Share This: