Schiedsrichter im Mittelpunkt: Auswertung strittiger Szenen | Europa League

Schiedsrichter im Mittelpunkt: Auswertung strittiger Szenen | Europa League

12. März 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Die Hinspiele des Achtelfinales in der Europa League waren sehr fair und hatten aus Schiedsrichtersicht nicht viel zu bieten. Die ein oder andere interessante Szene konnten wir allerdings noch finden.

Von: Felix Stark 

Manchester United – AC Mailand (SR: Slavko Vincic)

Franck Kessié nahm sich den Ball und traf sehenswert zur vermeintlichen Führung für Mailand. Allerdings meldete sich VAR Bastian Dankert, der ein Handspiel bei der Ballannahme erkannte. So nahm Schiedsrichter Slavko Vincic das Tor zu Recht zurück. [TV-Bilder]

Scott McTominay verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball und riss dann Rade Krunic um. Der bereits verwarnte United-Spieler kam allerdings um die gelb-rote Karte herum. Eine (zu) großzügige Auslegung des slowenischen Referees. [TV-Bilder]

Tottenham Hotspurs – Dynamo Zagreb (SR: Serdar Gözübüyük)

Tanguy Ndombelé drang in den Strafraum von Zagreb ein und bekam dann von Lovro Majer einen Tritt ab. Schiedsrichter Serdar Gözübüyük ließ das Spiel weiterlaufen und auch VAR Pol van Boekel griff nicht ein. Hier glichen sich wohl die Wahrnehmungen und so machte es dann auch keinen Sinn, sich die gleichen Bilder nochmal anzuschauen. Trotzdem leider eine Fehlentscheidung! [TV-Bilder]

Olympiakos Piräus – FC Arsenal (SR: Daniel Siebert)

Gabriel sprang bei einer Flanke deutlich höher, als Gegenspieler Yann M‘Vila und erzielte die Führung für Arsenal. Während Gabriel in der Luft war und nachdem er den Ball bereits mit dem Kopf gespielt hatte, erwischte er M’Vila leicht mit dem Ellenbogen. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte sofort an, dass es sich um einen regelgerechten Zweikampf handelte und auch VAR Marco Fritz bestätigte das Vorgehen. Richtige Entscheidung! [TV-Bilder]

Granada CF – Molde FK (SR: Pawel Raczkowski)

Martin Skjelbreid Ellingsen grätschte gegen Puertas, traf dabei zwar den Ball, aber erwischte dann auch mit Gestreckte Bein den Gegner. Da der Norweger bereits verwarnt war, schickte ihn Schiedsrichter Pawel Raczkoswski mit der gelb-roten Karte vom Feld. Nachvollziehbare Entscheidung! [TV-Bilder]

Share This: