Schiedsrichter im Mittelpunkt: Auswertung strittiger Szenen | Länderspiele

Schiedsrichter im Mittelpunkt: Auswertung strittiger Szenen | Länderspiele

25. März 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Neben der deutschen U21, die glänzend ins EM-Vorrundenturnier startete, begann auch noch die WM-Qualifikation. Einige interessante Szenen wollen wir auch hier wieder analysieren.

Von: Felix Stark

Schiedsrichter Cuadra Fernandez, Guillermo (Spanien)

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hatte mit den Ungarn eine Halbzeit lang noch ihre Probleme. Sie war zwar dominant, doch der letzte Pass kam nicht an. Lazlo Deutsch setzte in der Anfangsphase gleich mal ein Zeichen und rutschte in Arne Maier hinein. Die Verwarnung vom sonst so kartenfreudigen Schiedsrichter Guillermo Cuadra Frenandez, der für den positiv auf Corona getesteten Ricardo de Burgos Bengoetxea nachnominiert wurde, blieb aus. Die deutliche Ansprache wirkte sich aber im Nachhinein auch nicht negativ aus. Amos Pieper reklamierte dann, er sei im Strafraum gehalten worden, doch da war nichts, was nicht handelsüblich wäre. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde es etwas härter, aber der Spanier hatte alles im Griff und wirkte sehr kommunikativ.

Bereits nach wenigen Sekunden der zweiten Hälfte erwischte es dann Adrian Szöke, der gegen Pieper den Ellenbogen ausfuhr und verwarnt wurde. Das gleiche widerfuhr auch Tamas Kiss, der einem am Boden liegenden Gegenspieler in einer Unterbrechung den Ball an den Körper schoss. Der überragende Spieler des Spiels, Ridle Baku, eröffnete dann dem Torreigen, als er perfekt auf Lukas Nmecha flankte, der zum 0:1 einköpfte. Die Treffer zum 0:2 und 0:3 erzielte Baku dann selbst.

Fazit: Schiedsrichter Guillermo Cuadra Fernandez hatte dann nicht mehr viel zu tun und konnte einen souveränen Einstand feiern.

Tschechien U21 1:1 Italien U21 (SR: Dennis Higler)

Etwas anders ging es am frühen Abend zwischen Tschechien und den vom Remis wohl angefressenen Italienern zur Sache. Sandro Tonali stieg dem am Boden liegenden Ondrej Sasinka absichtlich auf den Oberschenkel und sah vom niederländischen Referee Dennis Higler völlig zu Recht die rote Karte! [TV-Bilder]

Frankreich 1:1 Ukraine (SR: Tobias Stieler)

Heorhiy Bushchan eilte aus seinem Tor heraus und verfehlte den Ball, traf aber stattdessen Kingsley Coman. Frankreich forderte Strafstoß, doch Schiedsrichter Tobias Stieler ließ weiterlaufen. Hier hätte es Strafstoß geben müssen! Stieler hatte den Torwart wohl als zum Zeitpunkt des Kontakts passiv eingestuft und den Sturz Comans als ‚hängenbleiben‘ angesehen. Das kann man aber meiner Meinung nach hier nicht, da der Kontakt einfach nur das Ende einer völlig missglückten Torwartaktion war. [TV-Bilder]

Türkei 4:2 Niederlande (SR: Michael Oliver)

Eine Menge los war beim englischen Schiedsrichter Michael Oliver: Matthijs de Ligt köpfte aufs Tor, wo Okay klärte. Assistent Simon Bennett signalisierte, dass der Ball die Linie nicht komplett überschritten hatte. Extrem schwer zu bewerten und für uns nicht auflösbar. Sehr merkwürdig allerdings, dass es wohl keine Torlinientechnik gab! [TV-Bilder]

Burak Yilmaz traf zum 3:0. Regeltechnisch interessant war allerdings, ob der im Abseits stehende Hakan Calhanoglu Torhüter Tim Krul behinderte. Mit dem VAR wäre hier wohl die Überprüfung angestanden. Ohne Hilfsmittel lag Oliver aber auch richtig, denn hier war weder Sichtlinienabseits noch eine Behinderung durch eindeutige Aktion erkennbar! [TV-Bilder]

Ozan Kabak klammerte gegen de Ligt, weshalb Oliver auf Strafstoß für die Niederlande entschied. Richtige Entscheidung, hier war der Griff etwas zu offensichtlich. [TV-Bilder]

Serbien 3:2 Irland (SR: Davide Massa)

Nette Suchbilder haben wir aus Serbien mitgebracht: Aleksander Mitrovic grätschte Aron Conolly ab, der vehement Strafstoß forderte. Schiedsrichter Davide Massa kam dem nicht nach! Spielte der Serbe den Ball oder nicht? Es sieht in jeder Perspektive anders aus… [TV-Bilder]

Nächstes Rätsel: Dusan Tadic wurde von Alan Browne gelegt. Doch wo war der Kontakt? Wohl auf der Strafraumlinie. Das Spiel weiterlaufen zu lassen, war in jedem Fall falsch! Hier hätte Massa wohl Strafstoß für Serbien geben müssen. [TV-Bilder]

Slowenien 1:0 Kroatien (SR: Antonio Mateu Lahoz)

Jasmin Kurtic trat Luka Modric böse auf den Knöchel und sah dafür die gelbe Karte. Durchaus gutmütig, aber wohl noch eine vertretbare Entscheidung von Antonio Mateu Lahoz, der in diesem Spiel von den beidem Deutschen Harm Osmers und Eduard Beitinger unterstützt wurde. [TV-Bilder]

Share This: