Ein Aufreger der Partie Nordhausen gegen BAK beschäftigt das Netz: Ein Einblick

22. Oktober 2018 0 Von Redaktionsmitglied

Bei der Regionalliga Partie zwischen Wacker Nordhausen und dem Berliner AK kam es zu einer interessanten Siuation die es für Schiedsrichter Jens Klemm zu bewerten gab. Wir geben einen kleinen Einblick.

Die Aufreger der Partie Wacker Nordhausen – Berliner AK

Erst bekam Wackers Kauffmann Rot für einen Einwurf ins Gesicht seines Gegenspielers, dann patzte Keeper Glinker böse.Der FSV WACKER 90 NORDHAUSEN erwischte gegen den Berliner Athletik Klub 07 einen gebrauchten Tag.

Gepostet von Sport im Osten am Sonntag, 21. Oktober 2018

 

Hier muss man als Schiedsrichter systematisch vorgehen. Der Spieler in Rot verhindert durch das im Weg stehen den schnellen Einwurf. Hier begeht er eine Unsportlichkeit. Daraufhin kommt die Tätlichkeit von Blau.

Die Aktion von Rot wird mit einer Verwarnung bestraft und aufgrund der Tätlichkeit von Blau wird dieser mir der Roten Karte des Feldes verwiesen. Die Spielfortsetzung lautet jedoch trotzdem Einwurf für Blau, da Team Rot das erste Vergehen begeht und der Ball hier noch nicht im Spiel war.

 

Share This: