Aytekin pfeift Revierderby BVB vs. S04 – Brych im eigenen Kreis

Aytekin pfeift Revierderby BVB vs. S04 – Brych im eigenen Kreis

13. Mai 2020 0 Von IG Schiedsrichter

Für das Revierderby setzt der Deutsche Fußball-Bund einen seiner besten Schiedsrichter an: Einem „BILD“-Bericht zufolge wird Deniz Aytekin das brisante Geisterderby trotz der 450 Kilometer, die er von seiner Heimat bewältigen muss.

Der DFB und die DFL hatten extra die Regularien verändert und die Referees sollten nur Spiele des eigenen Landesverbands pfeifen, außer Kraft damit ihnen lange Anreise erspart bleiben und trotzdem setzt der Chef der Elite-Schiedsrichter Lutz-Michael Fröhlich die Schiedsrichter an wie vor der Corona-Pause. Demnach wird Deniz Aytekin das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 (im Free-TV auf Sky Sport News HD) leiten und muss dafür von Oberasbach ins Ruhrgebiet reisen.

Laut dem Bericht wird er mit einem Leihfahrzeug bereits am Freitag die Reise aufnehmen und einen Zwischenstopp bei Zweitligist SV Jahn Regensburg einlegen um dort den vorgeschriebenen Corona-Test abnehmen zu lassen. Die Nacht zum Samstag schläft er in einem anderen Hotel als seine Assistenten.

Brych pfeift im eigenen Kreis

Eine deutlich kürzere Anreise hat Dr. Felix Brych aus München bei der Partie FC Augsburg, wo Heiko Herrlich erstmals an der Seitenlinien stehen wird, gegen den VfL Wolfsburg. Die Schiedsrichter-Ansetzungen will der DFB erst taggleich mit den Spielen bekanntgeben. Denn alle Schiedsrichter müssen vorher nochmal getestet werden.

Willenborg mit Dauer-Abo für Fortuna

Share This: