Bibiana Steinhaus – eine Frau geht ihren Weg!

Bibiana Steinhaus – eine Frau geht ihren Weg!

20. August 2017 0 Von Reiner Kuhn

Bibiana Steinhaus

Die erste Bundesliga-Schiedsrichterin im Aktuellen Sportstudio

Bibiana Steinhaus, die Ihre Schiedsrichter Karriere mit 16 Jahren begann, ist jetzt da angekommen, wo Sie bereits viele schon lange gesehen haben. Nämlich in der Fußball-Bundesliga. Bereits in der Saison 2015/16 war sie die beste Schiedsrichterin in der 2. Bundesliga. Doch es stieg nicht Sie auf, sondern vier männliche Kollegen. Ein Jahr später war es soweit, Bibiana Steinhaus darf in der 1. Fussball-Bundesliga pfeifen.

Im Aktuellen Sportstudio war Sie zu Gast bei Moderator Sven Voss und äußerte sich u.a. zum Videobeweis. ,,Wenn wir Schiedsrichter gut entscheiden, dann brauchen wir das gar nicht. […] Es ist eine gute Hilfe für uns, falls wir auch mal daneben liegen“. […] Der Videobeweis funktionierte exzellente bei der Eröffnung (FC Bayern – Bayer Leverkusen), die Kollegen haben hervorragend reagiert. So soll das sein.“ Auch wurde sehr viel über ihren neuen Schritt, die Bundesliga gesprochen.

DFB-Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich (SR Chef): ,,Bibiana hat sich das einfach verdient. Wir alle werden ganz genau auf Ihr erstes Spiel schauen, danach sehen wir weiter. […] Sie muss sich vorallem auf ein ganz anderes Tempo vorbereiten und gefasst machen, als noch in Liga 2.“

Steinhaus, die bereits 2011 das WM-Finale der Frauen, 2012 das Olympia Finale der Frauen & 2017 das Champions League Finale der Frauen leitete, zählt nicht erst seit ihrer Beziehung zur Ex-Schiri-Legende Howard Webb zu einer der ganz großen in ihrem Kreis.

Wir sind uns sicher, sie wird auch das Projekt Bundesliga meistern.

Share This: