Bundesliga-Schiri Patrick Ittrich gibt Fehler bei twitter zu

Bundesliga-Schiri Patrick Ittrich gibt Fehler bei twitter zu

12. März 2022 0 Von Reiner Kuhn

DFB-Schiedsrichter Patrick Ittrich übersieht im 3. Liga-Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Schlusslicht TSV Havelse ein Handspiel vor dem 1:0. Nach dem Spiel erklärt er sich auf Twitter.

Beim 3:0-Sieg des 1. FC Kaiserslautern gegen den TSV Havelse in der 3. Liga gab es Aufregung um den Führungstreffer der Lauterer. Terrence Boyd erzielte nach einer Ecke das 1:0, vorher hatte Philipp Hercher den Ball allerdings mit der Hand in Richtung des Stürmers verlängert. [TV-Bilder – ab 1:18 Minute]

Darauf bei „MagentaSport“ angesprochen, flüchtete sich der 25-Jährige aber nicht in Ausreden, sondern gab ehrlich zu: „Ich bin mit der Hand dran, so fair muss ich sein, und das tut mir auch leid. Es war aber keine Absicht, da ich im Zweikampf war.“ Direkt nach dem Spiel habe er sich bei Schiedsrichter Patrick Ittrich entschuldigt und ihm gesagt, dass er ein Handspiel zugegeben hätte, wenn Ittrich ihn direkt danach gefragt hätte.

Doch die Pfeife von Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich (in dieser Saison bislang acht Einsätze im Fußball-Oberhaus) blieb stumm – und einen Videobeweis gibt es in der 3. Liga nicht. Nach dem Spiel äußerte sich Ittrich via Twitter zu der Szene und gab eine Fehlentscheidung zu.

erklärte der 43-Jährige.


Unser Journalismus ist kostenlos – aber nicht umsonst. Wir freuen uns über eine kleine Unterstützung zur Finanzierung unserer Arbeit. Werde Soli-Leser und wähle selbst, wieviel Dir unsere Arbeit wert ist!

Spendenkonto für »IG Schiedsrichter«:
IBAN: DE09 1007 7777 0450 3264 00
Norisbank Berlin
BIC: NORSDE51XXX
Stichwort: IG Schiedsrichter

Share This: