Dankbares Eröffnungsspiel für Schiedsrichter Zwayer

Dankbares Eröffnungsspiel für Schiedsrichter Zwayer

19. September 2020 0 Von IG Schiedsrichter

Der FC Bayern ist mit einem Kantersieg in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Der Champions-League-Sieger nahm den FC Schalke 04 im Eröffnungsspiel der 58. Bundesliga-Saison mit 8:0 auseinander. Neuzugang Leroy Sané glänzte gegen seinen Ex-Klub, Serge Gnabry gelang ein Dreierpack – und Robert Lewandowski begeisterte mit einer sehenswerten Vorlage.

Mit der Spielleitung wurde der FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin beauftragt. In assistierten wie gewohnt die FIFA-SRAs Marco Achmüller und Thorsten Schiffner. Vierter Offizieller war Daniel Schlager. Als VAR wurde Tobias Welz mit Rafael Foltyn angesetzt.

Schalke begann eigentlich mutig und kam zur ersten Torchance durch Parcienca, dessen Schuss Neuer blockte. Kurz darauf nutzten die Bayern ihre erste Möglichkeit eiskalt zum 1:0! Kimmich flankte von der Mittellinie auf Gnabry, der die Lücke in der Abwehr nutzte und gekonnt ins linke, obere Eck abschloss. Wenige Augenblicke später hätte Lewandowski das 2:0 machen müssen, Rudy blockte aber den Schuss auf das unbesetzte Tor aus wenigen Metern. Zwayer hatte in den ersten Minuten wenig zu tun, ließ wie gewohnt in der Bundesliga viel laufen. Die Bayern spielte klar auf das gegnerische Tor und so war das zweite Tor nur eine Frage der Zeit. In der 19. Minute fiel es dann. Leon Goretzka macht das Tor mit einem platzierten Schuss von der Strafraum-Grenze. In 30. Minute setzte sich Lewandowski gegen die Schalker Abwehr durch und konnten nur noch von Kabak im Strafraum gefällt werden. Zwayer entschied vollkommend korrekt auf Strafstoß und Gelb, wegen der Verhinderung einer klaren Torchance durch ein ballorientiertes Vergehen. Den Elfmeter verwandelte der Pole in gewohnter Manier zum 3:0 für die Münchner. Die Bayern machten weiter und wollten das 4:0 vor der Pause. Süle traf in der 41. Minute nach einem Eckball mit einem Schuss aus 15 Metern den rechten Schalker Pfosten. Zwei Minuten später schoss Gnabry knapp neben das Tor. Es blieb bis zur Pause beim 3:0.

Die zweite Halbzeit war nicht mal 2 Minuten gelaufen, da lag der Ball schon wieder im Schalker Tor. Die Bayern konterten eiskalt über Sane und Gnabry, letzterer schloss am Ende zum 4:0 ab. Daraufhin machten die Bayern ein bisschen langsamer und ließen Schalke kurz in der zweiten Halbzeit ankommen. Zumindest für 10 Minuten. Denn in der 59. Minute machte Gnabry sein 3. Tor in der Partie zum 5:0. Einmal mehr verwandelte er eine Super Vorlage von Leroy Sane! Dieser hatte in der 63. Minute ein gute Chance, den Schuss lenkte Ralph Fährmann gerade noch um den Pfosten. Zwei Minuten später sah Joshua Kimmich nachträglich Gelb für ein rücksichtsloses Foulspiel. Wieder ein paar Minuten später verwandelte Thomas Müller eine Flanke Robert Lewandowski zum 6:0, hier sah Fährmann nicht gut aus. Kaum war der Anstoß ausgeführt, rannte Sane schon wieder alleine auf das Schalker Tor zu und machte das 7:0! In der 82. Minute traf sogar noch Musiala ins kurze Eck von Ralph Fährmann zum 8:0! 8 Minuten später endete das Eröffnungsspiel der Bundesliga Saison 2020/21 mit einem 8:0 Sieg der Bayern gegen Schalke 04.

Fazit: Ein dankbares Eröffnungsspiel für Zwayer, das er souverän sehr gut leitete. Der Strafstoß für die Bayern in der 30. Minute war korrekt.

Verhöhnung? Das war Kunst!

Share This: