Drei Platzverweise zum Debüt

Drei Platzverweise zum Debüt

14. Oktober 2020 0 Von IG Schiedsrichter

FIFA-Schiedsrichter Sascha Stegemann aus Niederkassel durfte beim Duell zwischen Montenegro und Luxemburg ein unvergessliches erstes Länderspiel leiten. 

Dabei wurde es in der Nachspielzeit hitzig! Ein hart geführter Zweikampf im Mittelfeld wurde von Stegemann durch einen Foulpfiff beendet, doch ging zwischen den am Boden liegenden Olivier Thill und Marko Jankovic weiter: Beide Kontrahenten schlugen ihrem Gegenüber ins Gesicht!

Naturgemäß führte das zu einer größeren Rudelbildung, die das gesamte Unparteiischengespann forderte.  Nachdem sich die Situation beruhigte, bekam Stegemann ein Signal vom vierten Offiziellen Bastian Dankert, der die Situation an der Mittellinie am besten beobachten konnte.

Daraus resultierten dann zwei für die Streithähne zwei Rote Karten. Das Feld verlassen musste mit der Gelb-Roten Karte auch Marko Simic, da er sich durch sein aggressives Verhalten in der Rudelbildung hervortat.

Ein Länderspieldebüt, das Sascha Stegemann sicher in Erinnerung bleiben wird!

Share This: