Edle Geste oder inakzeptabel – Haaland‘s Autogramm für den Unparteiischen

Edle Geste oder inakzeptabel – Haaland‘s Autogramm für den Unparteiischen

8. April 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Am vergangenen Dienstag fand ein hoch emotionales Hinspiel im Champions League-Viertelfinale zwischen Manchester City und Borussia Dortmund statt. Im Blickpunkt stand der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Hategan mit einigen unglücklichen Entscheidungen. Auch nach dem Spiel blieb das Gespann, dieses Mal in Person des Assistenten Ovatvian Sovre, im Blickpunkt.

Von: Felix Stark

Sovre bat nach dem Spiel BVB-Star Erling Haaland darum, seine gelbe und rote Karte zu unterschreiben und wurde hierbei von verschiedenen Kameras gezeigt. Was man dabei nicht wusste: Der rumänische Offizielle unterstützt seit 2015 in seiner Heimat eine Organisation zur Hilfe von Kindern, die an Autismus leiden. Hierzu bringt er von seinen Spielen regelmäßig Autogramme und ähnliches von den großen Stars der Fußballwelt mit, die dann im Rahmen einer Auktion versteigert werden. Eigentlich eine tolle Sache, die nur niemand kannte und in diesem Fall von Kameras eingefangen wurde…

Schnell wurde ein Urteil über das unglücklich agierende Schiedsrichterteam gebildet, das nach dem Skandalspiel von Paris im Dezember gerade erst sein Comeback in der Königsklasse feiern durfte, das allerdings nach Bekanntwerden des Grundes schnell wieder in Bewunderung für Sovres Engagement und Beschwerden über die hässliche Seite der Gesellschaft voller Vorurteile mündete. Dass vieler dieser „Bewunderer“ zuvor bei der Hetze vorne dabei waren, war schnell wieder vergessen…

Erwartbar war leider auch die Reaktion von UEFA-Schiedsrichterchef Roberto Rosetti, der es inakzeptabel nannte, dass Unparteiische sich Autogramme von Spielern besorgen. In gewisser Weise hat er damit auch Recht, denn das Bild, das Sovre hier abgab, war wahrlich kein gutes.

Bleibt zu hoffen, dass es bei der eindringlichen Ansage bleibt! Octavian Sovre hätte sich wirklich cleverer verhalten können und Haaland hinter verschlossenen Türen um ein Autogramm bitten können. Jedoch muss sich auch das Bild auf die Schiedsrichter ändern! Warum muss man gleich fehlende Professionalität unterstellen, oder gar Ungeeignetheit für diesen Job. Es wäre an der Zeit, dass alle mal etwas runterfahren, denn es gibt wahrlich drängendere Probleme!

Starker BVB wird bei Man City um Tor gebracht, zeigt Moral und kassiert doch knappe Pleite

Share This: