Fragwürdige Ansetzungen: Schiri Welz im Werder-Videoteam

Fragwürdige Ansetzungen: Schiri Welz im Werder-Videoteam

20. September 2019 1 Von IG Schiedsrichter

Das ist kaum zu glauben, aber wahr: Nach den strittigen Entscheidungen von Tobias Welz bei Union Berlin gegen Werder Bremen, bekommen es die Bremer am Samstag erneut mit Welz zu tun. Wenig Fingerspitzengefühl des DFB.

Allerdings ist Tobias Welz diesmal nicht als Schiedsrichter auf dem Platz zu finden, sondern leitet als Video-Assistent aus Köln die Geschicke. Letzte Woche hatte der Unparteiische aus Wiesbaden Werder-Coach Florian Kohlfeldt mit den Worten „ich geb ihm jetzt Gelb/Rot dann muss ich ihnen jetzt leider Gelb zeigen“. Was für ein Quatsch!

Auch Nuri Sahin sah Gelb/Rot, weil er angeblich den Ball vor der Freigabe gespielt hatte. Klar, regeltechnisch ist dies wegen dem Passus eine Gelbe Karte. Diese erscheint aber ziemlich hart und hätte ich nicht gegeben.

Bleibt zu hoffen, dass der DFB da eingelenkt und eine Umbesetzung innerhalb der Video-Assistenten vornimmt. Bibiana Steinhaus ist schon seit zwei Spielen ohne Einsatz. Warum eigentlich?

Share This: