Fürth in Unterzahl zum Aufstieg – Kiel muss gegen Köln in die Relegation

Fürth in Unterzahl zum Aufstieg – Kiel muss gegen Köln in die Relegation

23. Mai 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Der kleine fränkische Nachbar des 1. FC Nürnberg hat den Sprung in die deutsche Eliteklasse endlich geschafft. Nach Rückstand, Ausgleich, 3:2-Führung gegen Fortuna Düsseldorf bei einer gleichzeitigen 2:3-Niederlage von Holstein Kiel. Die Störche müssen nun in zwei Bonusspielen gegen den 1. FC Köln in die Relegation, der VfL Bochum gewinnt die Zweitligameisterschaft mit 3:1 gegen Sandhausen.

Von: Felix Stark

SpVgg Greuther Fürth 3:2 Fortuna Düsseldorf (SR: Harm Osmers)

Anton Stach trat Shinta Appelkamp mit offener Sohle auf den Knöchel. Schiedsrichter Harm Osmers nahm das zunächst nicht richtig wahr, VAR Felix Zwayer schickte den Referee aber zum Bildschirm. Dort entschied er völlig zu Recht auf Platzverweis für den Fürther. Ausschlaggebend dafür, dass es nicht die gelb-rote-, sondern die glatt rote Karte gab, war vor allem, dass Stach seinem Gegner im Sprung und damit mit hoher Intensität auf den Knöchel trat.

https://twitter.com/IgSchiri/status/1396471603844763651

Branimir Hrgota legte den Ball im Düsseldorfer Strafraum an Christoph Klarer vorbei, der dann mit der Hand zum Ball ging. Schiedsrichter Osmers erkannte das schwer zu sehende Handspiel zunächst nicht, aber VAR Zwayer meldete sich erneut. Am Bildschirm entschied Osmers dann zu Recht auf Strafstoß für Fürth.

Kenan Karaman wollte im Fürther Strafraum aufs Tor schießen und blieb dann am Bein von Havard Nielsen hängen. Osmers ließ weiterlaufen und hatte damit auch Recht. Die aktive Bewegung ging hier vom Düsseldorfer aus.

SSV Jahn Regensburg 3:0 FC St. Pauli (SR: Dr. Martin Thomsen)

Daniel Buballa kam auf der Außenbahn gegen Albion Vrenezi zu spät und holte diesen von den Beinen. Hierfür gab es die gelbe Karte. Da Buballa bereits verwarnt war, erhielt er von Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen die gelb-rote Karte.

Share This: