Gladbach siegt gegen Köln | Videobeweis bestätigte die richtige Entscheidung

Gladbach siegt gegen Köln | Videobeweis bestätigte die richtige Entscheidung

20. August 2017 0 Von Reiner Kuhn

Borussia Mönchengladbach gewinnt das äußerste faire 87. Rheinderby gegen den 1. FC Köln durch ein Tor von Nico Elvedi. Spieler des Spiels war für uns Ibrahim Traore der 1:0 auch vorbereitete.

Schiedsrichter Deniz Aytekin mit einer sehr gelungenen Partie. Gelb für Zakaria nach dessen Foul in Ordnung. Mit beiden Beinen den Ball gespielt, aber auch gefoult. Dafür gab es zurecht Gelb für Zakaria nach einem rücksichslosen Einsteigen. Bei dem Tackling von Córdoba Gelb nicht zwingend. Für das Foul an Ginter hätte man Gelb geben können, aber nicht müssen.

+++ Videobeweis +++ Gladbach führt durch das erste Bundesliga-Tor von Elvedi. Die Borussia konterte im eigenen Stadion. Traoré wurde auf der linken Seite aus abseitsverdächtiger Position geschickt. Der Guineer flankte anschließend flach in den Strafraum, wo Elvedi vom rechten Fünfereck cool durch die Beine von Horn vollstreckt. Schiedsrichter Aytekin vergewisserte sich direkt nach dem Treffer bei Video-Referee Bastian Dankert noch einmal. Kein Abseits, Gleiche Höhe. Tor zählt. Bis zur Entscheidungsfindung wurde hier 25 Sekunden gebraucht, auch das ist okay.

Beim rücksichtslosen Einsteigen von Dominique Heinz an Raffael zeigte Deniz Aytekin die Verwarnung. In der Nachspielzeit gab er dann noch eine Verwarnung für Gladbachs-Torhüter Yann Sommer nach Zeitspiel und eine Gelbe Karte für Stindl. Auch wenn er da nicht voll durchzog, ist  die Verwarnung okay.
Fazit: Alle relevanten Entscheidungen wurden vom Schiedsrichterteam korrekt bewertet, Gelbe Karten waren okay, Abseitsentscheidung wurden richtig erkannt und den Videobeweis hätte es hier gar nicht gebraucht. Man merkte einfach wieder, dass Deniz Aytekin der aktuell beste deutsche Schiedsrichter ist. So eine Ruhe wie er ausstrahlte und JEDE Aktion richtig bewertet. Er wird von den Spielern ernst genommen. Eine gute Leistung und das im Derby – Respekt!

.

Share This: