Keine SR-Experten mehr bei Sky

Keine SR-Experten mehr bei Sky

7. August 2019 1 Von IG Schiedsrichter
Die Sky-Experten für die kommende Bundesliga-Spielzeit: Mladen Petric, René Adler und Hannes Wolf

Im Juni wurde bekannt, dass die Verträge mit Markus Merk und Peter Gagelmann als Schiedsrichter-Experten nicht verlängert werden. Seitens Sky wurde damals betont, dass man sich der großen Bedeutung der Themen bewusst sei, diese fortan aber anders organisieren möchte.

Wie?

Die Einschätzungen werden künftig unsere TV-Experten Mladen Petric, René Adler und Hannes Wolf vermehrt abgeben. Mir sind hierbei zwei Punkte wichtig: Erstens entwickelt sich die bildliche Darstellung des Video-Assistenten. So dass wir hier neue Möglichkeiten der Erklärung haben werden. Zum zweiten wünschen wir uns auch mehr Klarheit – zum Beispiel beim strittigen Thema Handspiel. Wir sind hier jeweils im guten Austausch mit der DFL.

„Eine Frechheit was der pfeift“

Ich finde das Ausscheiden der Schiedsrichter-Experten bei Sky sehr bedauerlich. Künftig sollen also irgendwelche ehemaligen Profis ohne großes Regelwissen die Spiele der Bundesliga begleiten und analysieren. Da fällt mir gerade der „sachliche Kommentar“ von Lothar Matthäus ein:

Da brauchen wir gar nicht mehr drüber reden. Das ist doch eine Frechheit was der pfeift! Nur für eine Richtung. Gelbe Karten für uns, Rote Karten für uns, der Freistoß der keiner war. Der pfeift doch alles gegen uns!

Wir sind gespannt.


Weiterlesen. Sky-Fußballchef Mario Nauen will ‚den Schwerpunkt in der Analyse ausbauen

Share This: