Leitung und Management: Warum Tobias Stieler der beste Mann war

Leitung und Management: Warum Tobias Stieler der beste Mann war

30. Mai 2021 4 Von IG Schiedsrichter

Einzelne Kritik am Schiedsrichter flammte während und nach dem Relegionsspiel zwischen dem VfL Osnabrück und Ingolstadt auf, zu deren wir in einem kurzen Kommentar Stellung beziehen.

Sorry, ich verstehe wirklich so einige Kritik über Tobias Stieler heute nicht. Die Leistung war wirklich unfassbar gut. Habe ihn selten so unaufgeregt und mit Fingerspitzengefühl agieren sehen. Er war sehr gut auf das Spiel vorbereitet, er hätte das Spiel mit Karten vernichtet. Er entschied sich für Kommunikation, Das war ein Lehrstück vom Feinsten mit viel Empathie und dringend zur Nachahmung empfohlen! Eine wirklich sehr starke in einem schwer zu leitenden Spiel und eine überragende Lei(s)tung vom gesamten Schiedsrichter-Team. So leitet man ein Fußballspiel, wo es noch um so viel geht und pfeift es nicht nur herunter. Vorallem in der Kommunikation war das heute sehr stark. 

Lesen sie auch

Schiri Stieler behält bei Nervenschlacht kühlen Kopf

Share This: