Mehr Respekt vorm Schiedsrichter

Mehr Respekt vorm Schiedsrichter

19. Februar 2020 0 Von IG Schiedsrichter

Die sportliche Leitung der Elite-Schiedsrichter hat im Rahmen der Halbzeittagung der Schiedsrichter der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga unter dem Stichwort „Vorbild Bundesliga“ beschlossen, konsequenter gegen Unsportlichkeiten im Fußballspiel vorzugehen.

Dabei versteht sie ihr Handeln im Sinne des Fußballs und im Sinne des Fair-Plays.

Diese konsequentere Vorgehensweise gegen Unsportlichkeiten wird auch der Fußballverband Rheinland in allen Klassen übernehmen. Sie erwarten sich daraus mehr Respekt vor dem Spiel, dem Gegner und dem Schiedsrichter.

Alle Vertreter des Vereins werden gebeten, ihre Spieler hierauf aufmerksam zu machen. Die nachfolgenden Punkte der Elite-Schirikommission aus dem Schreiben der sportlichen Leitung der Elite-Schiedsrichter aufgelisteten Handlungsfelder stellen eine gute Grundlage dar, um die weit verbreitete Respektlosigkeit gegenüber Spiel, Gegner und Schiedsrichter zu bekämpfen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Regeländerung, sondern um eine konsequente Umsetzung der bestehenden Regel bei Unsportlichkeiten.

Nachdem der Deutsche-Fußball-Bund die Vereine der 1. Bundesliga bis 3. Liga über die Anweisung an die Elite-Schiedsrichter des DFB zu Rückrunden-Beginn informierte, werden nun die Amateur-Schiedsrichter angewiesen. Wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen:

Es gab in Sachen respektvoller Umgang für FairPlay und gegen Gewalt und negative Emotionen deutlich Verbesserungsbedarf, weshalb es die neue Anweisung gab.

Für folgende acht Punkte soll es künftig die gelbe Karte geben:

  1. Fordern eine Karte
  2. Gestiken wie Abwinken
  3. Respektlose Gesten
  4. Aggressives Verhalten gegen Schiedsrichter-Mobbing
  5. Zeitspiel
  6. Simulation – Auslösung einer Rudelbildung

Diese konsequentere Vorgehensweise gegen Unsportlichkeiten werden nun auch durch die Lehrwarte an ALLE Amateur-Schiedsrichter in allen Klassen der Verbände übernnommen. Dort erwarten sie sich mehr Respekt vor dem Spiel, dem Gegner und dem Schiedsrichter.

Anweisungen zur Regelauslegungen an die Amateur-Schiedsrichter

Share This: