Mit Video | Videobeweis in Frankfurt

Mit Video | Videobeweis in Frankfurt

19. Oktober 2018 1 Von Redaktionsmitglied

Eintracht Frankfurt hat sich mit einem Kantersieg über Fortuna Düsseldorf in die Verfolgergruppe der Bundesliga geschoben und den Aufsteiger ans Tabellenende gestoßen. Die Hessen gewannen 7:1 (3:0) und haben nun 13 Punkte, die Fortuna rutschte wegen der schlechteren Tordifferenz mit fünf Zählern noch hinter den punktgleichen VfB Stuttgart.

Die Düsseldorfer bekamen die Eintracht-Angreifer Luka Jovic und Sebastian Haller  nie in den Griff. Jovic traf gleich fünfmal (27./ 34./ 55./69./72. Minute), Haller war zweimal erfolgreich (21., Handelfmeter/ 50.). Das Tor für die Gäste schoss Dodi Lukebakio (53.).

IG-Schiedsrichter-Einschätzung zum Elfmeter für Frankfurt: Plötzlich zeigte Deniz Aytekin auf den Punkt. Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel und guckte sich die Szene mit der Hereingabe von Lucas Torró nochmal an. Dabei war die Hand von Bodzek im Spiel – er hatte den Ball mit dem ausgefahrenen Arm abgelenkt. Zwar ist die Distanz sehr kurz aber durch den ausgestreckten unnatürlich weit ausgestreckten Arm ist das eine harte, dennoch aber eine vertretbare Entscheidung.

 

Share This: