Münster zu Gast: Schafft der KFC die Trendwende?

Münster zu Gast: Schafft der KFC die Trendwende?

25. Februar 2019 0 Von IG Schiedsrichter

Der KFC Uerdingen will gegen Preußen Münster zum Abschluss des Spieltages den Bock umstoßen und den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren. 

Zum Abschluss des 25. Spieltags empfängt der KFC Uerdingen den SC Preußen Münster. Die Krefelder holten aus den vergangenen fünf Spielen nur einen Punkt und hoffen nun auf den ersten Sieg unter Trainer Norbert Meier („Wir befinden uns in einem Prozess“), der unter der Woche verstärkt Pressing trainieren ließ. Münster gewann in den vergangenen acht Partien nur einmal, könnte mit einem Sieg aber in Tuchfühlung zum oberen Tabellendrittel bleiben.

Schiedsrichter der Partie ist übrigens Wolfgang Haslberger. Der 26-jährige Schiedsrichter aus Bayern pfeift heute sein siebtes Match in der aktuellen Saison in der 3. Liga. Die Uerdinger kennen ihn bislang noch nicht. Die Münsteraner erinnern sich dafür gerne an ihren 4:1-Auswärtssieg bei Hansa Rostock, als der Unparteiische die Geschicke lenkte, allerdings beim Stand von 2:0 einen Elfmeter gegen die Münsteraner pfiff, durch den es kurzzeitig noch einmal eng wurde.

Wie sich die Schiedsrichter in den bisherigen Spielen geschlagen haben, könnt ihr in unserer Analyse zu den strittigen Entscheidungen nachlesen.

Share This: