NACH DER SAISON IST VOR DER SAISON

NACH DER SAISON IST VOR DER SAISON

4. Juli 2017 0 Von Reiner Kuhn

Während sich die Saison dem Ende zuneigt, beginnen die Vereine bereits mit ihren Spielen der neuen Saison. Zum einen natürlich in Testspielen, zum anderen in den Qualifikationsspielen für die Champions und Europa League. Das bedeutet vor allem für die Schiedsrichter, die international noch wenig Erfahrung haben, eine Gelegenheit diese zu sammeln und sich bei der UEFA für höhere Aufgaben zu empfehlen. 

Den Anfang aus deutscher Sicht macht in diesem Jahr Daniel Siebert, der am 12. Juli nach Bosnien reist, um das Spiel des dortigen Meisters HSK Zrinjski gegen den slowenischen Champion NK Maribor zu pfeifen. Hier handelt sich um das Hinspiel der zweiten Runde in der Champions League Qualifikation. Ihm an den Seitenlinien assistieren, wie aus der Bundesliga gewohnt, Jan Seidel aus Oberkrämer und Lasse Koslowski aus Berlin, für den es auch der erste UEFA-Einsatz ist, dabei. Den dabei so wichtigen des vierten Offiziellen übernimmt zum ersten Mal international Sieberts früherer Assistent Harm Osmers. Beobachtet wird der Berliner in Mostar vom Franzosen Bertrand Layec.

Die Europa League-Qualifikation startet in der zweiten Runde mit einem Einsatz von Marco Fritz beim Hinspiel zwischen Gabala SC (Aserbaidschan) und Jagiellonia Bialystok (Polen) oder Dinamo Batumi (Georgien) am 13. Juli 2017. Es assistieren ihm Holger Henschel aus Braunschweig und Marcel Pelgrim aus Hamminkeln-Loikum, während Guido Winkmann als Vierter Offizieller dabei ist. Für Fritz, der letzte Saison ohne internationalen Einsatz als Schiedsrichter blieb, ist es das siebte Spiel in der EL-Qualifikation.

Helmut Fleischer und Peter Sippel sind nach Informationen von The Third Team neu auf der Liste der UEFA-Beobachter. [dfb/sid/buli-bs]

Share This: