Nach EM-Verschiebung: Kein letztes großes Turnier für Felix Brych?

Nach EM-Verschiebung: Kein letztes großes Turnier für Felix Brych?

18. März 2020 0 Von IG Schiedsrichter

Nach dem die UEFA gestern die Europameisterschaft 2020 wegen Corona-Virus ins nächste Jahr verschoben hat (11. Juni bis 11. Juli 2021), heißt das für Dr. Felix Brych internationales Karriereende.

Eigentlich sollte die EM nochmal sein letztes europäisches Turnier sein, doch weil Brych im August mit 45 Jahren die Altersgrenze erreicht, wird das wohl nichts und Nachfolger Felix Zwayer wird wohl als einziger Deutscher die Reise antreten.

So würde seine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, wo er den Serben im WM-Spiel gegen die Schweiz einen  Elfmeter verweigerte, sein letztes internationales Turnier gewesen sein. Eigentlich wollte Brych die Europameisterschaft noch mitnehmen, doch daraus wird wohl nichts. Wegen der Umstände um die Corona-Verschiebung der EM, könnte aber auch eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden.

Share This: