Online-Schiedsrichter-Schule (OSS) App – Testbericht

Online-Schiedsrichter-Schule (OSS) App – Testbericht

10. Juni 2019 0 Von Domenique
Logo der OSS-App

Im App- und Playstore befinden sich seit etwa einem Jahr eine App für Schiedsrichter und Schiedsrichteranwärter mit der sie Ihre Regelkenntnis erlernen, erhalten oder verbessern können. Die „OSS-App“ von Gabriel Müller, Leon Rühling und Christian Struckmann ist sowohl für IOS als auch für Android verfügbar und hat im Playstore mehr als 1000 Downloads sowie eine Bewertung von 4,7 Sterne. Im Kreis Gifhorn wird seit kurzem bereits bei den sogenannten Anwärterlehrgängen auf diese App gesetzt um den Neulingen die Präsenzzeit vor Ort verkürzen zu können. Wir haben uns die App einmal genauer angesehen und einen kleinen Testbericht dazu verfasst.

Für die Nutzung der App ist eine Registrierung notwendig, dabei kann man wählen ob man zu einem Anwärterlehrgang gehört oder ob man diese App anderweitig nutzen möchte. Wählt man die freie Nutzung aus, so erhält man das auf der rechten Seite abgebildete Fenster. Es ist zwischen verschieden Funktionen zu wählen.

Geführter Lernweg & Podcast

Wählt man geführter Lernweg aus, so sind nachfolgend alle Regeln aufgeführt, Schritt für Schritt bekommt man zu jeder Regel dann zusätzlich ein Lehrvideo in dem die Regel ausführlich und trotzdem prägnant erklärt wird. Zusätzlich gibt es die Option einer Zwischenprüfung, lesbarem Regelwissen, einer Abschlussprüfung, sowie verschiedenen Praxistipps. Gerade für Neulinge oder Interessierte eine sehr gute Option. Meinung: Daumen hoch!

Wählt man Podcast aus, so erhält man verschiedene Beiträge welche man sich zum Thema Schiedsrichter anhören kann. Von aktuellen Berichten über Erfahrungsberichte bis hin zu psychlogischen Tipps und Hilfestellungen. Meinung: guter Service!

Übung und Prüfung

Im Reiter Übung bekommt der Nutzer die Möglichkeit sich Regelfragen nach seinem Belieben zusammen zu stellen, so bekommt er zum Beispiel die Wahl der Anzahl der Fragen. Besonders die vielfältige Auswahlmöglichkeit weiß hier zu punkten. Meinung: solide Umsetzung.

Bei der Prüfung ist die Anzahl der Fragen auf 30 festgelegt. Hier kann der Nutzer aus 2-3 Antwortmöglichkeiten wählen und bekommt für eine Frage ein „korrekt“ oder „falsch“ die Frage wird nicht wie normalerweise bei Prüfungen üblich mit 2Punkten/Frage bepunktet. Durch die Vorgabe von den Antwortmöglichkeiten wird die Richtung meist schon vorgegeben. Die Fragen an sich sind des Öfteren nicht eindeutig genug gestellt und auch kleinere Ungereimtheiten bei einer gewissen Anzahl von Fragen zu erkennen. Besser wäre ein Baukasten mit vorgegebenen Antwortteilen (Bspw. Spielfortsetzung/Ort/Personalstrafen/Zahlen/Ja oder Nein). Meinung: In diesem Bereich hat die App das größte Potential

Testergebnis

Die OSS-App enthält einige sehr gute und hilfreiche Bestandteile und spricht mit Ihnen sowohl Interessierte, Neulinge, aktive Schiedsrichter und auch Beobachter oder Offizielle von Vereinen an. Besonders positiv fallen die Lehrvideos auf, welche es auch zu den Regeländerungen zu jeder Saison gibt, auf, aber auch die Praxistipps sind neben dem reinen Regelwissen nicht ganz unrelevant. Die Podcasts bieten vielfältige Möglichkeiten sich in verschiedenen Bereichen des Schiedsrichterwesens zu informieren. Potentiale bestehen bei den Regelfragen in der Formulierung und der Anwendung, diese werden sich zügig beheben lassen, wenn weiteres Feedback von vielen neuen Nutzern eingeht, welche sich die App sicherlich verdient hat, da sie eine tolle Möglichkeit bietet Wissen zu erlernen und weiter zu entwickeln und wird langfristig auch Anwärterlehrgänge freizügiger gestalten können. Wir können einen Download durchaus weiterempfehlen.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der App? Gerne her damit 🙂 !

Share This: