Schiedsrichter-Zeitung 1/2021 ist online

Schiedsrichter-Zeitung 1/2021 ist online

29. Dezember 2020 0 Von IG Schiedsrichter

Titelthema der ersten Ausgabe im Jahr 2021 und dem Abschied der First Lady

Ausgabe 1/2021 der Schiedsrichter-Zeitung ist online und erhält viele interessante Inhalte aus dem Refereewesen. Im Titelthema wird der Rücktritt von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus noch einmal analysiert.

Niemals geht man so ganz. Auch Bibiana Steinhaus wird dem DFB nach ihrem freiwilligen Karriereende als Video-Assistentin erhalten bleiben. Dennoch: Durch ihren Rücktritt verliert die Bundesliga eine der profiliertesten Schiedsrichterin im Oberhaus. Tobias Altehenger hat sich mit ihr unterhalten.

Die digitale Runde: Online-Tagung der Verbands-Lehrwarte

Das Treffen der Lehrwarte fand zwar als Video-Konferenz statt, das Thema war gleiche wie immer: Im Mittelpunkt an DFB-Lehrwart Lutz Wagner standen aktuelle Fragen zur Regelauslegung zu Strafraumvergehen, Zweikampfbewertung, Handspiel, Abseits und Klarstellungen der Regeländerungen.

Schiedsrichter-Funktionäre haben ohnehin einen schwierigen Job – und das aktuell auch noch in einer schwierigen Zeit. Wenn Udo-Penzler-Beyer, der Vorsitzende des DFB-Schiedsrichter-Ausschusses, die Lehrwarte der Verbände begrüßt, wird es sicherlich auch um die Herausforderungen der Corona-Pandemie gehen. Im aktuellen Heft berichtet man über Erkenntnisse der Tagung.

Die richtige Kommunikation

Welchen Abstand halte ich zum Spieler? Welche Wortwahl verwende ich? Wie setze ich Mimik und Gestik sinnvoll ein? Es gibt viele Aspekte die der Schiedsrichter bei der Ansprache eines Spielers beachten muss, wenn er mit dieser eine Wirkung erzielen möchte. Im DFB-Lehrbrief Nr. 95 geht es um die „Kommunikationskompetenz“. Günther Thielking stellt die Lehreinheit einmal mehr vor.

Szenen aus der Bundesliga

Im dritten großen Schwerpunkt geht es in der Analyse um Szenen aus der Bundesliga. Nach den Amateuren sind im September auch die Profis in die Saison 2020/21 gestartet. Wie gewohnt, nimmt man auch in diesem Jahr knifflige Entscheidungen der Bundesliga-Schiedsrichter unter die Lupe. Ziel der Analysen ist es, dass die Unparteiischen aller Spielklassen eine Orientierung für die Entscheidungsfindung bei ihren Spielleitung bekommen.

Die aktuelle Ausgabe der DFB-Schiedsrichter-Zeitung kann HIER gelesen werden. 


 

Wo kann ich die Ausgabe abonnieren?

Die DFB-Schiedsrichter-Zeitung kann zum jährlichen Bezugspreis von 15,00 € einschl. Bezugsgebühren bestellt werden und kommt zweimalmonatlich frei Haus. Kündigungen des Abonements sind sechs Wochen vor Ablauf des berechneten Zeitraums möglich.

BONIFATIUS GmbH
Karl-Schurz-Str. 26
33100 Paderborn
abo-srz@bonifatius.de

Share This: