Spielabbruch nach Beleidigung und tätlichen Angriffen gegen den Referee

Spielabbruch nach Beleidigung und tätlichen Angriffen gegen den Referee

4. März 2018 0 Von Reiner Kuhn

Zu einem Spielabbruch kam es am Sonntag in der Kreisliga A Gruppe 1 in Essen.  Bei der Partie TuRa 86 gegen RuWa Dellwig soll der Schiedsrichter geschlagen worden sein.

Wie „Der Westen“ berichtete, soll nach rund 60 gespielten Minuten auf der Sportanlage im Altendorfer Krupp-Park eine vermeintliche Fehlentscheidung des Schiedsrichters die Emotionen auf dem Spielfeld zum überkochen gebracht haben. Nachdem die Gäste aus Dellwig zum 3:1 trafen, kam es zu einer Tätlichkeit eines TuRa-Spielers gegen den Unparteiischen mit anschließender Rudelbildung. Der Referee fühlte sich offenbar bedroht und brach die Begegnung ab.

Über die Wertung der Partie wird nun das Sportgericht entscheiden.

Share This: