Stellungnahme der Gegenseite

Stellungnahme der Gegenseite

30. April 2022 2 Von Reiner Kuhn

Gütetermin bringt Einigung in ungewöhnlichem Fall von 2018: Fußball-Schiedsrichter Pierre Hackler von der SG Meilingen zahlt an Klarenthaler Spieler Philip Uz festgelegten Betrag.

Wir haben uns auch mit dem Geschädigten unterhalten. wir finden es wichtig, beide Aussagen  gegenüber zustellen, gleich ohne Vorbehalte. Seine Aussagen im Wortlaut:

Philipp Uz: Der Vorwurf war nie ein „zu lauter Pfiff“ so wie es in den Medien dargestellt wird. Sondern, dass der Schiedsrichter aktiv auf mich zu kam und aus einer sehr kurzen Distanz in sein Ohr gepfiffen hat. Es gibt Zeugen die das sowohl bei der Polizei als auch vor Gericht bestätigt haben.

Auch die Sache wie es zu dem Betrag von 2.500 Euro kam war anders. Das war MEIN Vorschlag aus gütlichem Interesse. Es sollen in 10 Raten zu je 250 Euro gezahlt werden.

„Es gab keine Entschuldigung“

Der Schiedsrichter hat mich von Anfang an ignoriert, dachte wahrscheinlich dass sein Anwalt (Dirk Janotta, Ex-Vizepräsident des DFB) ihn da rausboxt. Die Version mit dem Rudel stimmt nicht, siehe Sitzungsprotokoll und Aussagen der Zeugen. Ich war alleine mit einem Gegenspieler mit dem Rücken zum Schiedsrichter. Das habe ich schon bei meiner ersten Polizeiaussage erläutert. Die wollten es wohl so drehen dass ein Pfiff berechtigt um ein Rudel aufzulösen. Und mal nebenbei, keiner hat sich die Köpfe eingeschlagen, jedoch wird dieses Bild vermittelt. Es gibt so viele Ungereimtheiten.

Lesen sie weiter

Der teuerste Pfiff Deutschlands

Der Tag an dem der Vergleich stattfand war erstmal eine Befreiung für mich weil mich diese ganze Situation noch mehr gestresst hat. Das sollte eigentlich ein Abschluss des Ganzen sein. Nun ist es so, dass der Schiedsrichter jedes Medium aufsucht. Deswegen gibt es für mich keine andere Wahl als mich ebenfalls an die Medien zu wenden um Klarheit zu schaffen bzw die Dinge anzusprechen wie sie wirklich waren und abgelaufen sind. Keiner muss meiner Meinung sein oder mich gut finden, das ist das eine… aber der shitstorm den ich gerade abbekomme auf Grund von Aussagen die keine Grundlage besitzen, gehen weit übers Ziel hinaus. Die Medien unterstützen das natürlich durch falsche Berichterstattung. Dagegen versuche ich jetzt vorzugehen. Unsere Gesellschaft geht wohl zugrunde!!

Share This: