Stieler: „Wir werden weiter konsequent dagegen vorgehen“

Stieler: „Wir werden weiter konsequent dagegen vorgehen“

1. Februar 2020 12 Von IG Schiedsrichter

Infolge des Bundesliga-Topspiels RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach und den Platzverweis gegen Gladbachs Plea stellte sich Tobias Stieler dem Sky-Mikrofon den Fragen was Fußballdeutschland auf den Nägeln brennt.

Stieler: Es gibt zur Gelb/Roten Karte für Plea nicht viel zu diskutieren. Der Spieler wollte einen Freistoß haben, den er nicht bekam. In der Folge hat er heftig abgewunken worauf er Gelb sah. Diese Gelbe Karte hat er nicht akzeptiert und winkte ab. Durch wiederholt abfälligen Gesten zeigte er keinen Respekt und hat demzufolge konsequent Gelb/Rot bekommen.

Was ist mit Fingerspitzengefühl und Emotionen zulassen?

Stieler: Ich kann nicht nachvollziehen wenn ein Spieler Gelb bekommt das er danach immer noch abfällige Gesten macht. Das kann ich nicht verstehen. Klar hat es schon schlimmere Szenen gegeben, die Klubs wurden aber informiert. Die Vereine haben eine Vorbildfunktion, genauso wie die Spieler und wir Schiedsrichter sind angehalten und sollen diese Unsportlichkeit konsequent ahnden. Ich bin nicht derjenige, der diese Anweisung bricht. Solch ein Verhalten ist inakzeptabel , das hat absolut keine Vorbildfunktion für den Fußball und insbesondere für den Amateurbereich nicht.

Wäre das in der Hinrunde auch mit Gelb bestraft worden?

Stieler: Das ist eine Folge der strengeren Auslegung in der Winterpause. Ich komme gerade vom Trainingslager der UEFA und auch dort möchte die UEFA solche Szenen nicht sehen. Durch ein solches Verhalten wird dem Image des Fußballs geschadet und das werden wir auch weiter so konsequent durchsetzen.

Gelb für Marco Rose?

Stieler: Marco Rose hat ein Foulspiel reklamiert (man hätte es durchaus ahnden können). Ich hab mich dafür nicht entschieden, weil ich keine aktive Bewegung des Spielers mit dem Ellenbogen sah. Darüber hat er sich aufgeregt und es mir erklärt warum. Er hat die Coachingzone verlassen und auch gestenreich reklamiert und das ist eben auch eine zwingende Gelbe Karte. Er hat sie dann wie ein Mann ertragen und eben nicht nochmal reklamiert.

Einschätzung

Nach Gelb/Rot für Plea holt Leipzig noch einen PunktRB Leipzig hat gegen Borussia Mönchengladbach das absolute…

Gepostet von IG Schiedsrichter am Samstag, 1. Februar 2020

 

Share This: