Sven Jablonski – Bremens einziger Bundesliga-Schiedsrichter im Portrait

Sven Jablonski – Bremens einziger Bundesliga-Schiedsrichter im Portrait

25. Mai 2018 0 Von Reiner Kuhn

Sven Jablonski ist der neue und einzige Bremer Bundesliga-Schiedsrichter. Wie sieht sein Alltag auf und abseits des Rasens aus?

Sven Jablonski ist Bremens einziger Bundesliga-Schiedsrichter

Am letzten Spieltag wurde der 28-Jährige bei der Partie Hertha – Leipzig von einem buten un binnen-Kamerateam begleitet. Im Interview erklärt er etwas über Spielvorbereitung und Vor- und Nachbereitung. Auch wenn man nach einer Situation überzeugt ist, kann es immer wieder passieren, dass viele Spieler den Spielleiter kritisieren. Dann ist das Feedback der Assistenten wichtig, wo man sich auch für einen Augenblick hinterfragt.

Spricht die Sprache der Spieler

Mark Borsch, einer seiner Assistenten an diesem Tag wurde auch interviewt und was ihn als Spielleiter ausmacht. Verkörpert einen modernen kommunikativen Schiedsrichter, nicht autokrat nicht von oben herab, nicht arrogant wirkend sondern er fühlt sich als Teil der beiden Mannschaften des Fußballspiels insgesamt.

Doppelpass unter der Woche

Drei Tage geht der Bremer bei der Commerzbank arbeiten, eine Zeit die er nicht missen möchte, da er unabhängig von der Schiedsrichterei sein möchte, auch wenn er dadurch mit Spielnach- und vorbereitung kaum Freizeit hat.

Das Interview hier ab 19:55 Minuten zu sehen:

 

Share This: