UEFA nominiert Brych und Siebert für die Euro

UEFA nominiert Brych und Siebert für die Euro

22. April 2021 0 Von IG Schiedsrichter

Schiedsrichter Felix Brych aus München ist einer von insgesamt 18 Referees, die die Europäische Fußball-Union für die 51 zu leitenden Partien der Europameisterschaft in diesem Jahr (11. Juni bis 11. Juli 2021) berufen hat. Neben Brych ist mit dem Berliner Daniel Siebert (36) ein zweiter deutscher Unparteiischer mit seinem Team bei der EURO mit von der Partie.

Für Felix Brych, Weltschiedsrichter des Jahres 2017, sind die kontinentalen Titelkämpfe sein zweites EM-Turnier nach 2016. Der 45 Jahre alte Jurist war zudem schon bei den Weltmeisterschaften 2014 und 2018 im Einsatz, leitete Partien bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London und dem Konföderationen-Pokal 2013 in Brasilien.

Bereits seit 1992 ist Brych DFB-Referee, seit 2007 steht er auf der Fifa-Liste. Der international erfahrene Unparteiische (63 Einsätze in der Champions League sind Rekord, 56 A-Länderspiele), der für den Münchner Verein SV Am Hart München pfeift, wurde seither viermal zum deutschen Schiedsrichter des Jahres gewählt und leitete am 3. Juni 2017 das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und Juventus (4:1).

Zum Team von Felix Brych zählen bei der EURO seine beiden Assistenten Mark Borsch (Mönchengladbach) und Stefan Lupp (Zossen-Waldstadt ). Als weitere Deutsche wurden Bastian Dankert, Christian Dingert, Marco Fritz und Christian Gittelmann von der UEFA als Video-Referees nominiert.

Share This: